Volle Eu Rente auf Zeit

von
Mara

Hallo zusammen,ich bekomme z.z die volle EU Rente auf Zeit.
Das läuft im April aus und ich würde gerne in meine alte Firma zurück.
Allerding mit einer wiedereinglderun und danach teilzeit.
Mein Reha Berater sagte mir, wenn ich nicht versichert könnte, das ich 6 Stunden arbeiten könnte, könnte man mir nicht helfen und ich sollte einen Antrag Stellen um weiter die Eu Rente zu bekommen.
Es muss doch Möglichkeiten geben, wieder in die Arbeitswelt zu finden?
Ich kann doch nicht nach 3 1/2 Jahren krank sofort 8 Stunden arbeiten? Oder ggg 6 Stunden.
Leider bekomme ich auch keinen Thermin bei der Reha Beratung, da der Berater keine Zeit hat und das nur telefonisch klären möchte.
Da ich wegen einer Angst Erkrankung die EU Rente bekommen, meint er auch noch, solcher Leute wie ich ,mit einer psychischen Erkrankung würde das eh nicht schaffen, ins Arbeitsleben zurück zu kehren.
Wie lang darf die EU Rente gezahlt werden?
Ich kann doch nicht mit 46 Jahren in die normale Rente gehen?

Gruß Mala

von
W*lfgang

Lassen Sie sich bloß nicht von diesen linken Figuren einreden, Sie könnten das nicht. Wenn Sie wirklich wollen, dann schaffen Sie das auch. Ich rate Ihnen, das Sie keinen Verlängerungsantrag stellen. Dann gelten Sie nach Ablauf der derzeitigen Rente wieder als voll erwerbsfähig. Arbeit werden Sie auch finden und wenn es erstmal in einer Zeitarbeitsfirma als Putzkraft ist. Immer daran denken, Sie gehören nicht zu dem faulen Volk, welches sich auf der Erwerbsminderung ausruhen will. Sie wollen und können arbeiten.
Besonders solche Gestalten, wie Schorsch, können ihr Handeln mal zum Nachdenken über das eigene faule Leben nutzen.
Meine Anerkennung haben Sie. Also, ran ans Werk!

von
Fragezeichen

Ich kann gar nicht glauben, dass dies der echte Wolfgang ist... Wenn Sie wieder arbeiten möchten probieren Sie es ruhig ich freue mich über jeden der aus der EMR wieder herauskommt weil Besserung oder gar Heilung erfolgt ist. Ich würde es aber anfangs auf 450 Euro Basis versuchen

von
Schorsch

Zitiert von: W*lfgang
Arbeit werden Sie auch finden und wenn es erstmal in einer Zeitarbeitsfirma als Putzkraft ist. Immer daran denken, Sie gehören nicht zu dem faulen Volk, welches sich auf der Erwerbsminderung ausruhen will. Sie wollen und können arbeiten.
Besonders solche Gestalten, wie Schorsch, können ihr Handeln mal zum Nachdenken über das eigene faule Leben nutzen.
Meine Anerkennung haben Sie.

Köstlich, werter W*lfgang....

Da meine individuelle rentenunschädliche Hinzuverdienstgrenze höher ist als meine Verdienstmöglichkeiten in einem ebenfalls rentenunschädlichen Vollzeit-Job, erhalte ich regelmäßig zu meinem Arbeitseinkommen meine ungekürzte BU-Rente von der DRV.

Worüber sollte ich also nochmal nachdenken?

MfG

von
Petra

Ich würde auf jeden Fall einen Verlängerungsantrag stellen aber in diesem darauf hinweisen, dass sie von der vollen Erwerbsminderungsrente auf eine teilweise Erwerbsminderungsrente runtergestuft werden möchten weil sie versuchen wollen wieder zu arbeiten. Natürlich brauchen sie erst einmal eine Wiedereingliederung da können Sie mit Ihrer Krankenkasse oder dem Integrationsamt reden. Ich würde auf gar keinen Fall von 0 auf 100 wieder ins Arbeitsleben zurückkehren. Vielleicht versuchen Sie doch einfach erst einmal mit ihrer vollen EU Rente einen 450 Euro Job zu bewältigen und wenn dies möglich ist dann können Sie an mehr denken. Ich finde es zwar sehr lobenswert dass sie aus ihrer Situation raus wollen aber wenn ihre gesundheitliche Situation doch nicht stabil genug ist merken sie das erst wenn es zuspät ist. Dann müssen sie einen neuen Rentenantrag stellen und das ganze Drama geht von vorne los. Eine Angsterkrankung verschwindet auch nicht einfach so vielleicht fühlen sich im momentan in der Lage aber wenn die Ursachen dafür Wiederauftreten bricht das ganze wieder aus Punkt

Also überlegen Sie bitte wirklich gut ob sie das riskieren wollen

von
Hella

Ich kann mich Petras Beitrag nur anschließen. Ich finde das ist ein guter Weg. Der auf der einen Seite genug Schutz vor Überforderung ( und somit auch ihre erreichte gesundheitliche Situation im Blick behält, auch dass man bei Angsterkrankungen massiven Stress meiden soll) bietet. Gleichzeitig versuchen sie aus ihrer Situation raus zu kommen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen.

Experten-Antwort

Hallo Mara,

ein Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente kann maximal bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze bestehen.

Die Möglichkeiten der Wiedereingliederung in das Erwerbsleben sollten Sie mit dem Fachberater für Rehabilitation besprechen.

Vorsorglich sollte ein Antrag auf Weiterzahlung der Rente gestellt werden.

von
Mara

Hallo DRV,
Da sich mein Fachberater weigert
mir Hife zu geben, hatte ich mich an dieses Forum gewendet.
Ich habe einen Arbeitgrber wo ich eine normal wiedereingliederung machen könnte und danach Halbtags arbeiten könnte.
Dieser Fschsrbeite hält mich nicht für fahig und meinte es lohnt sich nich, sich um mich zu kümmern.
Ich habe jetzt ewig rum gemacht, damit ich einen Termin bei einem anderen Berater bekomme.
Ich erhoffe mir das der mir weiter helfen kann.
Aber es ist schon traurig, das es mir so schwer gemacht wird .