Volle EU Rente Nebenjob

von
Susan

Hallo,

hätte da mal eine Frage bezüglich Nebenjob. Ich bin durch eine Rheumaerkrankung bereits seit 6 Jahren berentet.

Da ich mit der Rente schlecht auskomme und mir auch sehr oft die Decke auf den Kopf fällt, bin ich auf der Suche nach einem 400 Euro Job.

Allerdings scheitert es immer an den 3 Stunden täglich.

Jetzt meine Frage: wie sieht es aus, wenn man einen Job hätte für 8-10 Stunden pro Woche...allerdings aufgeteilt in 4 Stunden an 2 Tagen. Ob ich es schaffen würde, kann ich jetzt nicht sagen, da ich es ja nicht ausprobiert habe. Aber ich hätte ja an den anderen Tagen wieder Luft und könnte mich ausruhen und regenerieren.

Ich würde es gern probieren, da ich momentan auch ziemlich isoliert bin. Denke, das mir das vom Kopf her sehr gut tun würde. Ob es körperlich gehen würde, käme auf einen Versuch an. Wenn nicht, würde ich eh gleich abbrechen.

Aber könnte ich Probleme mit der Rentenversicherungsanstalt bekommen? Denn das wäre es mir dann auch wieder nicht wert, da ich auf die Rente gesundheitlich doch angewiesen bin.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Viele Grüße, Susanne

von
oder so

Sie werden hier im Forum die folgenden 2 Anworten erhalten:

1. Warnungen wegen dem Überschreiten der 3 Stunden, da ja sozial-medizinisch festgestellt wurde, dass mehr nicht geht. Evtl. 'beweisen' Sie mit der Beschäftigung das Gegenteil (Nachprüfung) - u.U. kommt eine mögliche Nachprüfung zum Ergebnis, dass Sie eben auf Kosten der Gesundheit arbeiten (Ruhephasen zwischen den Arbeitstagen)!

2. Wenn das Entgelt unter 400 EUR im Monat bleibt wird die DRV das zu Grunde liegende Stundenmaß nicht prüfen!

Ob Sie nun den Skeptikern oder den Praktikern folgen wollen ist letztlich IHRE ENTSCHEIDUNG!

Wie immer im Leben: spielen Sie mit offenen Karten - dabei kann man aber auch verlieren!

Experten-Antwort

Für die Zulässigkeit im Zusammenhang mit der Hinzuverdienstgrenze spielt der zeitliche Umfang der Tätigkeit keine Rolle. Maßgebend ist hier nur der Betrag von 400 Euro monatlich.

Ob es zu einer Nachprüfung kommt kann nicht pauschal beantwortet werden.

von
keine Bedenken

[Hallo,

m.W. wird nur der Einnahmebetrag aber nicht die Arbeitszeit an die RV gemeldet. Somit steht dem nichts im Wege.

Ich habe alks EMR vollstes Verständis.

Der Kopf ist willig, aber die Hardware streikt. Und ohne Beschäftigung fühlt man sich wirklich ausgegrenzt !!

von
Susan

Vielen Dank für die Beiträge.

Sehr gut formuliert:" Der Kopf ist willig, aber die Hardware streikt". Du sprichst mir aus der Seele.

Viele Grüße