Von Krankengeld ins Übergangsgeld wg. Reha. Zahlschein?

von
hrmeier

Guten Tag,
ich komme ab 12.10.11 für 4 Wochen auf med. Reha.
Habe ja zuletzt 6 Monate Krankengeld bezogen.
Arzt hat alle 2-4 Wochen einen Zahlschein ausgefüllt.

Wie muß ich das nun machen?
Ich bekomme ja ab 12.10. Übergangsgeld vom Rententräger (Unterlagen liegen dem schon vor).

Soll ich am 11.10 nochmals zum Arzt und nochmals einen
Zahlschein holen?
Muß dort dann auch wieder "Au bis auf weiteres" stehen?
Ich werde ja bestimmt aus der Reha wieder arbeitsunfähig entlassen.

Danke
meier

von
Schade

Zum Arzt wegen eines neuen "Scheines" brauchen Sie nur, wenn die jetzige Krankmeldung vor dem 12.10. endet.

Während der Keha müssen Sie nicht krankgeschrieben werden.

Und wenn Sie aus der Reha arbeitsunfähig entlassen werden, melden Sie sich am Tag darauf wieder bei Ihrem Arzt, der dann erneut entscheidet ob und wie lange er Sie dann krank schreibt.

Werden Sie arbeitsfähig entlassen, gehen Sie wieder arbeiten oder eben auch zum Arzt, falls Sie das anders sehen....

Experten-Antwort

Hallo,

grundsätzlich wie "Schade".

Bitte geben Sie den Vordruck G510, Teil C "Bescheinigung der Krankenkasse" bei Ihrer Krankenkasse ab, damit die DRV die Übergangsgeldberechnung so schnell wie möglich vornehmen kann. Der Vordruck wird Ihnen im Regelfall mit dem Bewilligungsbescheid übersandt.