Von teilweiser auf volle Erwerbsminderungsrente

von
Leistungsfall1

Guten Morgen,

wie ist es, wenn jemand von teilweiser auf volle Erwerbsminderung geht (so der Antrag genehmigt wird), gilt das dann als neuer Leistungsfall oder bleibt die Hälfte ein alter? Gerade in Bezug auf Abschläge und Zurechnungszeit macht das ja schon einen Unterschied.

Ich frage nur für den Fall, ob man das möglichst schnell machen sollte, oder mit dem Antrag so lange wie möglich warten, wohl wissend, dass die Datierung letzten Endes bei der DRV liegt.

von
senf-dazu

Das wird wohl keiner so genau sagen können, es ist und bleibt eine medizinische und juristische Prüfung und Bewertung des Sachverhalts.
Kommt halt drauf an ...

Experten-Antwort

Hallo User Leistungsfall,

bei der Umwandlung von teilweiser Erwerbsminderung in volle Erwerbsminderung entsteht ein neuer Leistungsfall und es ist das aktuelle Recht anzuwenden.
Ob für Sie das neue Recht, im Hinblick auf die geänderten Vorschriften zur Zurechnungszeit, zutritt, kann in diesem Forum nicht geklärt werden.
Ob Sie den Umwandlungsantrag jetzt stellen oder erst in der Zukunft, müssen Sie selbst entscheiden. Es kommt darauf an, auf welchen Tag der Amtsarzt der Deutschen Rentenversicherung den Leistungsfall der vollen Erwerbsminderung legt.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.