Voraussetzung für Altersrente mit 35 Versicherungsjahren

von
Rainer T.

Ich beziehe eine Erwerbsminderungsrente. Wird diese Zeit des Bezugs der Erwerbsminderungsrente auf die 35jährige Wartezeit für den Bezug der Altersrente für langjährige Versicherte angerechnet?

von
W*lfgang

Hallo Rainer T.

ja, als Zurechnungszeit bis 60/62 wird sie später zur Anrechnungszeit/Rentenbezugszeit und zählt bei den 35 Jahren mit.

Erwarten Sie mit der Altersrente aber keine höhere Rente, grundsätzlich läuft derselbe Betrag unter neuem Namen weiter - und, weniger kann es nicht werden.

Empfehlenswert, sich ggf. 6 Monate vorher eine Probeberechnung erstellen zu lassen, die (auch) etwaige neue Versicherungsumstände berücksichtigt, und das dann auch über 63 hinaus bis zur Regelaltersgrenze.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Ich stimme "W*lfgang" zu, die Zeiten können als Anrechnungszeiten wegen Rentenbezug bis zum bis 60. Lebensjahr (bei Rentenbeginn bis 6/2014) /62. Lebensjahr auf die 35jährige Wartezeit angerechnet werden. Diese Zeiten werden in Ihrer EM-Rente bereits als sogenannte Zurechnungszeiten berücksichtigt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.