Vorbereitungskurs : Was ist mit der Umschulung ?

von
Angelika40

Hallo,

ich habe eine Frage. Ich habe wegen gesundheitlicher Probleme eine LTA bewilligt bekommen.
Nach dem Gespräch mit dem Reha Berater war schnell klar : Vorbereitungslehrgang und Umschulung. Ich wurde noch in meinem Beisein in der BFW angemeldet. Der RVL geht übergangslos in die Hauptmassnahme über.
Heute kam mein in dem Bescheid der BFA in dem mir nur der RVL bewilligt wurde. Über weitere Leistungen könnte erst "NACH" erfolgreicher Teilnahme entschieden werden.
Das verstehe ich jetzt nicht ganz - der Vorbereitunglehrgang geht doch übergangslos also ohne Pause in die Umschulung über.

Wann soll bzw. wird über die Umschulung entschieden ? Am Ende der RVL Massnahme wäre doch wohl etwas zu spät ? Oder bekomme ich die Umschulung jetzt gar nicht und muss ich nach der RVL wieder ein halbes Jahr warten bis der nächste Kurs startet ?
Muss über den Reha Berater dann wieder ein neuer Antrag gestellt werden oder meldet sich die BFA jetzt von alleine ?

von
Dieter P.

Hier sollten Sie am Freitag mal zum Telefon greifen und Ihren Berater bei der Rentenversicherung anrufen. Der kann Ihnen bestimmt weiter helfen.

von
Angelika40

Das habe ich heute schon getan aber ich bekam leider auch keine klare Antwort auf meine Frage. Das wäre halt der normale Vorgang.

Deshalb meine Frage hier. Ist das wirklich normal das RVL und Umschulung nacheinander genehmigt werden ? Auch wenn sie Zeitlich ineinander übergehen ?
Ich habe einfach Sorge das ich noch ein halbes Jahr Zeit verliere....

von
Hubert K

Das hört sich komisch an.

Haben Sie mit dem Sachbearbeiter gesprochen, der den Bescheid geschrieben hat oder direkt mit dem Fachberater, der Sie beim BFW angemeldet hat. Der sollte doch das weitere Vorgehen kennen?

von
Case

Also aus meiner Abteilung kenne ich nur den sogenannten "Kombibescheid".

Soll heißen, die Bewilligung von RVL und US.

Ich empfehle Ihnen, am Freitag nochmals anzurufen und den Reha-Fachberater zu verlangen.

von
???

Solange es während Ihres Vorbereitungskurses keine Probleme gibt, d.h. vor allem Ihre Noten passen, können Sie direkt im Anschluss Ihre Umschulung starten. Das geht auch, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt noch keinen Bewilligungsbescheid haben. Der wird dann nachgeliefert.

Experten-Antwort

Ich würde an Ihrer Stelle auch nochmal mit Ihrem zuständigen Rehafachberater sprechen bzw. mit der Sachbearbeiterin, diese können Ihnen wohl am besten eine verlässliche Antwort geben.

von
Angelika40

Hallo und erstmal Danke für die netten Antworten.

Also laut Aussage "meines" Rehaberaters ist es so das sie beides beantragt hat - mehr könne sie nicht tun.

Laut Aussage der Rehaabteilung Berlin könne eine Umschulung nur bewilligt werden wenn die entsprechenden Noten des RVL vorliegen. Kombi Bewilligungen würden nicht mehr ausgestellt.

Laut aussage der Schule mache das die BFA immer so und ich solle einfach hoffen das es zeitlich klappt. Also das die Bewilligung noch rechtzeitig kommt wenn die Noten vorliegen.

Ich finde das einen das ganz schön unter Druck setzt für die Dauer des RVL. Besonders klug finde ich dieses Vorgehen nicht. Aber ich kann das wohl nicht ändern.