Vorgeschriebener Rehamaßnahme kann der Antragsteller nicht nachkommen

von
Fragesteller

Welche Nachteile entstehen bzw. mit welchen (finanziellen) Sanktionen der Deutschen Rentenversicherung muss ein Antragsteller für eine volle Erwerbsminderungsrente rechnen, wenn

- er der von der Deutschen Rentenversicherung vorgeschriebenen Rehamaßnahme aus gesundheitlichen Gründen nicht nachkommen kann und dies durch Bescheinigungen der ihn behandelnden Ärzte belegen kann bzw.

- der Antragsteller der Aufforderung der Deutschen Rentenversicherung zur vorgeschriebenen Rehamaßnahme zwar nachkommt, dieser aber vor Ort gesundheitlich nicht gewachsen ist und die Maßnahme vorzeitig beenden/abbrechen muss?

Für eine verständliche und präzise Antwort bedanke ich mich sehr herzlich im voraus!

Experten-Antwort

Unmittelbare finanzielle Nachteile drohen nicht, schon gar nicht wenn die "Nichtteilnahme" an der Reha medizinisch begründet ist und von Ärzten bescheinigt wird.

Ob sich dies auf den laufenden Rentenantrag auswirkt kann Ihnen niemand sagen (längere Laufzeit, Aufschub einer Entscheidung wegen fehlender Mitwirkung, o.ä.).

Keiner kennt hier die Besonderheiten des konkreten Einzelfalles.

von
Berater

Sofern ärztlicherseits bescheinigt wird, dass der Rentenbezieher aktuell nicht in der Lage ist eine Reha zu absolvieren oder diese aus medizinischer Sicht abgebrochen werden muss, entstehen daraus keine Nachteile. Allerdings ist das natürlich kein Freibrief und die Rentenversicherung kann später erneut auf die Durchführung einer Reha bestehen.

von
Berater

Zitiert von: Berater
Sofern ärztlicherseits bescheinigt wird, dass der Rentenbezieher aktuell nicht in der Lage ist eine Reha zu absolvieren oder diese aus medizinischer Sicht abgebrochen werden muss, entstehen daraus keine Nachteile. Allerdings ist das natürlich kein Freibrief und die Rentenversicherung kann später erneut auf die Durchführung einer Reha bestehen.

Für den Fall, dass noch keine Erwerbsminderungsrente gezahlt wird, hat der Experte ja schon geantwortet.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.