Vorgezogene Altersrente

von
Ferdinand

Kann Ich mit 52Jahren in Rente gehen, natürlich mit Abschlag.

von
rv

Lieber Ferdinand!

Nein - eine Altersrente mit 52 hat der Gesetzgeber nicht vorgesehen!

Sie könnten mit 63 die Altersrente für langjährig Versicherte in Anspruch nehmen (Mindestversicherungszeit von 35 Jahren erforderlich; Abschlag bis zu 14,4 Prozent!)

Herzlichst

Ihr

rv

Experten-Antwort

Eine vorgezogene Altersrente ist frühestens mit 63 Jahren oder bei Schwerbehinderung zum Rentenbeginn mit 62 Jahren möglich - in beiden Fällen ist eine Mindestversicherungszeit von 35 Jahren erforderlich und es fallen natürlich Abschläge an.

von
Arno Dödel

Zitiert von: Ferdinand

Kann Ich mit 52Jahren in Rente gehen, natürlich mit Abschlag.

Wenn sie mindestens 5 Jahre arbeitslos waren, können sie eine Arbeitsmarktrente bekommen!

(Notfalls klagen!)

von
DarkKnight RV

Hallo Ferdinand,

mit 52 können Sie höchstens eine Rente wegen Erwerbsminderung beantragen!

Um darauf einen Anspruch zu haben müssten sie die wartezeitrechtlichen Voraussetzungen (3 Jahre Pflichtbeiträge in den letzten 5 Jahren) erfüllen und teilweise oder voll erwerbsgemindert sein!!

Bis zur Altersrente haben Sie noch viel viel Zeit!!

8-)

von
Ferdinand

Zitiert von: DarkKnight RV

Hallo Ferdinand,

mit 52 können Sie höchstens eine Rente wegen Erwerbsminderung beantragen!

Um darauf einen Anspruch zu haben müssten sie die wartezeitrechtlichen Voraussetzungen (3 Jahre Pflichtbeiträge in den letzten 5 Jahren) erfüllen und teilweise oder voll erwerbsgemindert sein!!

Bis zur Altersrente haben Sie noch viel viel Zeit!!

8-)


Und wie bekommt man so eine Rente ?

von
DarkKnight RV

Beantragen........

Hier sind die Voraussetzungen:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__43.html

von
B´son

Zitiert von: Arno Dödel

Zitiert von: Ferdinand

Kann Ich mit 52Jahren in Rente gehen, natürlich mit Abschlag.

Wenn sie mindestens 5 Jahre arbeitslos waren, können sie eine Arbeitsmarktrente bekommen!

(Notfalls klagen!)

Bitte nennen Sie uns doch dire gesetzliche Grundlage für Ihre "Arbeitsmarktrente nach mindestens 5 Jahren Argbeitsloigkeit".

von
Per Fredrik Wahlöö

Zitiert von: Ferdinand

Kann Ich mit 52Jahren in Rente gehen, natürlich mit Abschlag.

In Rente gehen kannste mit einem Abschlag von 100 % immer.

Wenn du keine Kinder hast, haben zumindestens deine Nachkommen das Problem mit der Rente nicht.

von
High

Zitiert von: Per Fredrik Wahlöö

Zitiert von: Ferdinand

Kann Ich mit 52Jahren in Rente gehen, natürlich mit Abschlag.

In Rente gehen kannste mit einem Abschlag von 100 % immer.

Wenn du keine Kinder hast, haben zumindestens deine Nachkommen das Problem mit der Rente nicht.


Aha wenn Er keine Kinder hat haben seine Nachkommen..... ist das jetzt ein Paradoxon ?

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.