vorgezogene Altersrente / Teilrente

von
liesa

Hallo ...
was ist eine vorgezogene Altersrente bzw. welche Kriterien müssen erfüllt werden, um diese in Anspruch zu nehmen ?
Wer kann eine Teilrente bekommen ?
Erbitte eine ausführliche Antwort und eventuell wo diese nachzulesen ist.
Vielen Dank !

von
Heinerich

Hallo,

lassen Sie sich von Ihrem Rentenversicherungsträger eine Rentenauskunft für die Altersrenten übersenden. In dieser stehen dann die für Sie in frage kommenden Altersrenten drinnen und ob Sie die Voraussetzungen für die Renten bereits erfüllen.

Sie können die Altersrente auch als Teilrente beantragen, wenn Sie dieses wünschen. Sie sollten jedoch dabei bedenken, dass dann ein Teil der der Rente zurundeliegenden Entgeltpunkte, aus denen die Rente errechnet wird, mit einem Rentenabschlag (Minderung) belegt ist.

MfG

von
Rosanna

Bei Bezug einer vorzeitigen Altersrente (also vor dem 65. Lebensjahr) sind die Hinzuverdienstgrenzen höher als bei einer Vollrente ( = 350,- EUR bzw. 355,- EUR ab 01/2008).

Hinzuverdienstgrenzen nach § 34 Abs. 3 SGB VI ab 01/2008:

1/3-Rente = 931,88 EUR
1/2-Rente = 708,23 EUR
2/3-Rente = 484,58 EUR

Die INDIVIDUELLE Hinzuverdienstgrenze kann hiervon abweichen. Sie wird in einer Rentenauskunft mitgeteilt.
Wird die jeweilige Hinzuverdienstgrenze ÜBERschritten, entfällt der Anspruch auf die jeweilige Altersrente und es steht entweder einer niedrigere oder gar keine AR mehr zu. Wird sie UNTERschritten, steht eine höhere Teilrente oder eine Vollrente (wenn unter 355,- EUR Hinzuverdienst) zu.

Bei der zu zahlenden Vollrente werden alle bis zum Vormonat des Rentenbeginns entrichteten Beitragszeiten berücksichtigt, da ein Teil-Altersrentner weiterhin versicherungspflichtig ist.

2. Absatz von @Heinerich ist natürlich auch zu beachten!

MfG

von
M

Hier können sie etwas über vorgezogene Altersrenten nachlesen :

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Experten-Antwort

Den bisherigen Ausführungen ist zuzustimmen. Die Einhaltung der Hinzuverdienstgrenzen (aus § 34 SGB VI) ist i.Ü. Anspruchsvoraussetzung für alle vorzeitigen Altersrenten, d.h. der Anspruch entfällt komplett, wenn auch die Hinzuverdienstgrenzen für die Leistung der Altersrente in Höhe von 1/3 unzulässig überschritten ist.

In der Folge - etwa bei Aufgabe der Nebenbeschäftigung - wäre dann der Rentenanpruch komplett neu zu prüfen, was u.U. Probleme bereiten kann, wenn dann etwa der festgestellte GdB von 50 % nicht mehr vorliegt.

Weiterführende Infos zu den vorzeitigen Altersrenten finden sich auch hier, vgl.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15844/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Rente__mit__67__node.html__nnn=true

Sowie die Broschüre unter Berücksichtigung der jüngsten Rentenreform, hier http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15182/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/rente__mit__67,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/rente_mit_67

Eben weil es die Möglichkeit gibt, sich eine Rentenauskunft auf Antrag vom zuständigen Rentenversicherungsträger ausstellen zu lassen, sollten Sie diesen Service nutzen.

MfG