< content="">

Vormerkung von Anrechnungszeiten

von
Tim

Hallo Experten!

Ist der Rentenversicherungsträger verpflichetet, Anrechnungszeiten per Feststellungsbescheid vorzumerken (z.B. ausländische Schulzeiten), wenn bisher kein Beitrag in Deutschland entrichtet wurde?

Rechtsgrundlage?

Vielen Dank im Voraus?

von

wieso auch ?

von
Tom

Natürlich nicht.

von
Knut Rassmussen

§ 149 SGB VI - ohne Versicherteneigenschaft kein Rechtsanspruch.

Experten-Antwort

§ 149 SGB VI ist hierfür die korrekte Vorschrift. Inwieweit sich ein Anrechnungszeit- tatbestand tatsächlich einmal in Form einer Rentenzahlung auswirken wird, ist im Zusammenhang mit Ihrem kompletten Versicherungsleben zu sehen. Bei im Ausland zurückgelegten Schulzeiten ist darüberhinaus abzuklären, ob diese Zeit bei dem entsprechend zuständigen ausländischen Renten- bzw. Sozialversicherungsträger zu berücksichtigen ist.