Vorschlag

von
LB

Habe gestern ihr Forum als Beispiel für unbürokratische Behördenhilfe im Gemeinderat vorgestellt und eine Einreichung formuliert, dass unsere Gemeinde ihren Bürgern genauso helfen könnte.

Vermelde das nur deswegen hier, weil die Idee evtl. für andere Gemeinden nutzlich sein könnte.

MfG
LB

von
Wolfgang

Hallo LB,

ich schmuzel etwas, weil auf meiner dienstlichen HP das Forum schon seit Jahren verlinkt ist.

Grundgedanke bei mir: helfen vor Ort und weiterhelfen lassen. Aber Vorsicht, Sie machen sich damit weltweit öffentlich (mit einer HP sowieso!), insofern kompensieren sich örtliche Zuständigkeiten mit Fragen rundum. Wenn Ihr Orts-Sheriff damit glaubt, Kosten für die eigene Beratungsstelle einsparen zu können, liegt er allerdings falsch.

Je nach dem wir Sie das vor Ort gestallten können/müssen/dürfen, wenden Sie Fragen ab oder fangen sie ein.

Gruß
w.
...grundsätzlich finde ich Ihr Engagement einfach gut! Schließlich geht es um nichts weniger als die (Alters)Vorsorge im Dorfe - und da fließt das Geld schließlich hin und erhöht die Gemeindefinanzen.