< content="">

Vorschußzahlung

von
KB

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Fragen zur Vorschußzahlung bzw. Sterbevierteljahr. Also rein theoretisch, in meinem Umfeld ist kein Sterbefall eingetreten. :-)

-Bei einem Antrag auf Vorschußzahlung wird durch den Postrentendienst eine Vorschußzahlung gezahlt. Wird diese Vorschußzahlung komplett für 3 Monate zusammen gezahlt? Oder auf 3 Monate verteilt?

-Vorausgesetzt die Vorschußzahlung wird zusammen komplett für die ersten 3 Monate gezahlt, bekommt der Hinterbliebene während des &#34;Sterbevierteljahrs&#34; im 2 und im 3. Monat kein Geld ausgezahlt?

Vielen Dank schon mal im Voraus!!

von
???

1. Die Vorschußzahlung (= Sterbevierteljahr) wird in einem Betrag ausgezahlt.
2. Genau. Schließlich hat der Hinterbliebene die für diese Zeit zustehende rente bereits erhalten.

Experten-Antwort

Die Sterbeübergangszeit, sogenanntes &#34;Sterbevierteljahr&#34;, wird komplett für drei Monate ausgezahlt.
Im zweiten und dritten Monat erfolgen keine Zahlungen aus dieser Rente.

Die Deutsche Post AG zahlt dann den Vorschuss, wenn die Auszahlung innerhalb von 30 Tagen nach dem Tod des Rentners beim Rentenservice der Deutschen Post AG unter Vorlage der Sterbeurkunde beantragt wird.