Vorsorgekonto

von
Stairway

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerade bin ich am Überlegen, eine Zusatzvorsorge wie z.B. Riester abzuschließen. Nunmehr habe ich auf Ihrer Homepage entdeckt, dass die Einrichtung eines Vorsorgekontos bei der DRV angedacht ist und es dafür auch Zuschläge für Kinder wie bei Riester geben soll. Da es die Zuschläge ja nur einmal gibt, frage ich mich, ob ein Zuwarten auf das Vorsorgekonto bei der DRV sich lohnt (für kurze Zeit Riester abschließen, lohnt sich m.E. nicht). Wie konkret sind die Pläne? Wann ist mit der Umsetzung zu rechnen?

Mit den besten Grüßen

Stairway

Experten-Antwort

Hallo Stairway,

ein Gesetzgebungsverfahren, das die konkrete Einführung eines Vorsorgekontos beinhaltet, ist derzeit leider nicht anhängig. Daher kann auch keine Aussage getroffen werden, ob und ggfs. wann mit der Einführung eines Vorsorgekontos gerechnet werden kann.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...