vorzeitig in Rente gehen

von
Christine

Hallo,
mein Mann geht in 2 Jahren regulär in Rente und ich möchte dann auch nicht mehr arbeiten, bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

von
DRV

Zitiert von: Christine
Hallo,
mein Mann geht in 2 Jahren regulär in Rente und ich möchte dann auch nicht mehr arbeiten, bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

Ein vorzeitiger Altersrentenbezug kommt für Sie nur in Betracht, wenn Sie mindestens 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten zusammen haben und mindestens 63 Jahre alt sind, bei Schwerbehinderung abhängig vom Geburtsdatum auch zwei Jahre früher.
Die genauen Zeitpunkte können Sie Ihrer Rentenauskunft entnehmen.

von
Christ

Zitiert von: Christine
Hallo,
mein Mann geht in 2 Jahren regulär in Rente und ich möchte dann auch nicht mehr arbeiten, bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

Wo liegt das Problem? Wer nicht arbeiten will, bleibt zuhause. Sprechen Sie aber vorher mit Ihrem Ehemann. Viel Glück.

von
W*lfgang

Zitiert von: Christine
bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

Hallo Christine,

schauen Sie doch einfach mal in die Ihnen bereits vorliegende Rentenauskunft, ab wann welche Altersrente möglich ist.

Man/Frau ...die DRV sollte die Versendung der Rentenauskünfte gänzlich einstellen ab Endziffer 5xx - bis auf einen rudimentären Hinweis/Postkarte: "Es liegt eine neue Rentenauskunft mit allen für Sie erforderlichen Informationen zum frühestmöglichen Rentenbeginn vor - wenn Sie den Willen zum (nicht Grillen ;-)) Lesen haben, schicken wir die Ihnen zu."

Ich weiß, ist analog 3x Datenaufnahme (Papiertext -> Auge -> Verständnis) ...und mit 3D haben (manche) Frauen so ein bisschen, nennen wir es 'Mühe' ...die müssen erst mal alles 'hinstellen', um sich ein Bild zu machen *g

Nebenbei: die nächste Beratungsstelle wird Ihnen das mit vorzeitigem Arbeitsende, frühestem Rentenbeginn, und was ist bis dahin, bestens erklären können.

Gruß
w.

von
Opa

Zitiert von: Christine
Hallo,
mein Mann geht in 2 Jahren regulär in Rente und ich möchte dann auch nicht mehr arbeiten, bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

Na dann kümmern Sie sich doch bis Alter 63 um die Enkel. Ihre Kinder werden es ihnen danken.

Experten-Antwort

Zitiert von: Christine
Hallo,
mein Mann geht in 2 Jahren regulär in Rente und ich möchte dann auch nicht mehr arbeiten, bin aber dann erst 58 Jahre.Habe ca. 30 Jahre gearbeitet und 2 Kinder .

Hallo Christine,

mit 58 Jahren können Sie nur dann eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten, wenn Sie erwerbsgemindert sind.
Die sog. vorgezogene Altersrente können Sie erst später erhalten, und auch nur dann, wenn Sie mindestens 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten haben (auch Zeiten der Kindererziehung gehören dazu).
Falls noch nicht geschehen, sollten Sie unbedingt Ihr Versicherungskonto klären lassen und eine aktuelle Rentenauskunft anfordern. Hieraus können Sie ersehen, ob Sie die Mindestversicherungszeit für eine vorgezogene Altersrente erfüllen und wann Sie frühestens eine solche Rente erhalten können.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.2018, 07:42 Uhr]

Experten-Antwort

@W*lfang:

Lieber W*lfgang,

Ihre sachlichen Kommentare sind hier willkommen
solche Kommentare wie Ihrer von gestern Abend jedoch nicht.

Für Sexismus ist hier kein Platz.