Vorzeitige Auszahlung der Beiträge

von
andy

Ich bin in die Schweiz augewandert und zahle nun keine Beiträge mehr ein.Jetzt möchte ich meine eingezahlten Beiträge vorzeitig auszahlen lassen.Wo bekomme ich die Anträge her, und wie läuft dieses Verfahren.

von
Schade

vergessen Sie das!

Sollten Sie Deutscher sein, ist die Erstattung ohnehin ausgeschlossen.

Und als Schweizer sind Sie, weil die Schweiz seit den bilateralen Verträgen (01.06.2002) rententechnisch ein "EU Staat" ist, ebenso "außen vor". Wären Sie Tschetsche, Mongole oder Angolaner sähe alles natürlich ganz anders aus - mit solchen Ländern gibt es keine Sozialversicherungsabkommen.

Bewahren Sie Ihre Belege auf, sie erhalten im Alter, bzw. bei Erwerbsminderung eine entsprechende deutsche Rente zusätzlich zur AHV oder IV Rente aus der Schweiz.

von
Heinerich

Hallo,

zumindest mit Tschechien gibt es ein Abkommen und zudem gehört Tschechien zu EU.

Ansonsten ist dem Beitrag von Schade nichts hinzuzufügen.

MfG

von
Kurt

glaube Schade meint Tschetschenien

von
Schade

danke Kurt ich meinte natürlich den Tschetschenen.

von
Amadé

Eine Erstattung ist nicht möglich. Machen Sie sich aber hier über Ihre Rechte schlau:

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_11792/SharedDocs/de/Inhalt/02__Rente/06__ausland__rente/01__grundlagen/europ_C3_A4isches__gemeinschaftsrecht.html

und

http://www.bsv.admin.ch/soziale_sicherheit/ueberblick/00603/index.html?lang=de

Experten-Antwort

Eine Beitragserstattung ist nur unter den engen Voraussetzungen des § 210 SGB VI möglich. Danach werden Ihnen (unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit) zu Lebzeiten Beiträge auf Antrag erstattet, wenn Sie

1. nicht versicherungspflichtig sind, nicht das Recht zur freiwilligen Versicherung haben und seit dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht 24 Kalendermonate abgelaufen sind

oder

2. die Regelaltersgrenze vollendet und die allgemeine Wartezeit ( = Mindestversicherungszeit von 5 Jahren) nicht erfüllt haben.

Ausgehend davon, dass Sie deutscher Staatsangehöriger sind, scheidet eine Beitragserstattung nach der 1. Variante grundsätzlich aus. Deutsche Staatsangehörige sind, bei gewöhnlichem Aufenthalt in der Schweiz zur freiwilligen Versicherung nach § 7 SGB VI berechtigt. Entsprechendes gilt für EU-/EWR-Staatsangehörige bzw. Schweizer, solange sie sich in der Schweiz gewöhnlich aufhalten.

Bedenken Sie bitte, dass Ihre deutschen Beitragszeiten nicht verloren sind. Sofern Sie die Anspruchsvoraussetzungen für eine deutsche Rente erfüllen (ggf. unter Zusammenrechnung mit Zeiten in einem EU- /EWR-Staat oder der Schweiz), wird diese auch in das Ausland gezahlt.