Vorzeitige Beendigung einer REHA seitens der Klinik

von
Ines Hill

Zur Zeit bin ich in einer REHA der Rentenversicherung. Diese sollte noch 2 Wochen laufen. Der Klinikchef teilte mir heute mit, ich würde das REHA Ziel verfehlen und solle daher abreisen. Alle Maßnahmen wurden angenommen, keine Verstöße. Diese Äußerung erfolgte bislang nur mündlich. Am liebsten würde ich gleich abreisen, kenne jedoch die rechtliche Seite nicht und bin momentan auch gar nicht in der Lage zu fahren.

von
???

Von der Kostenseite her kann Ihnen gar nichts passieren, auch wenn Sie die Reha eigenmächtig abbrechen würden.

Ich persönlich würde das Gespräch suchen, um zu klären, was konkret schief gelaufen ist.
Vielleicht haben Sie Erwartungen, die an Sie gestellt wurden, nicht erfüllt (z.B. fehlende Krankheitseinsicht, fehlende Öffnung gegenüber den behandelnden Therapeuten). Eine andere Möglichkeit wäre, dass die Klinik für Sie nicht geeignet ist oder Sie an sich zuerst eine Akut-Behandlung brauchen.
Mögliche Gründe gibt es viele. Ich halte es für wichtig, sie zu kennen, damit Sie wissen, wie Sie weiter vorgehen müssen.

von
regfil

Zitiert von: Ines Hill

Zur Zeit bin ich in einer REHA der Rentenversicherung. Diese sollte noch 2 Wochen laufen. Der Klinikchef teilte mir heute mit, ich würde das REHA Ziel verfehlen und solle daher abreisen. Alle Maßnahmen wurden angenommen, keine Verstöße. Diese Äußerung erfolgte bislang nur mündlich. Am liebsten würde ich gleich abreisen, kenne jedoch die rechtliche Seite nicht und bin momentan auch gar nicht in der Lage zu fahren.

ich würde da solange nicht weggehen/abreisen bis mir
a)genau erklärt wird-warum die Reha abgebrochen wird von der Klinikseite her

und ich
b) das Ganze auch in schriftlicher Form mitbekomme ,damit nicht hinterher sonstwas in der Akte steht -was zum Abbruch geführt haben soll

von
Ines Hill

Vielen Dank für die Antworten. Stimmt, ich soll mich nicht geöffnet, d.h. nicht mitgearbeitet haben. Vorhandene körperliche Diagnosen seien alle psychosomatisch. Leider hatte ich nie den richtigen Bezug zu den Therapeuten und leider mitgeteilt das ich eine Erwerbs- Minderungsrente beantragt habe. Seit dem lief es noch schlechter. Meine Verfassung ist noch schlechter, ich versuche jedoch das Wochenende zu überleben.........

von
KSC

....normalerweise stirbt man deswegen nicht - ganz so dramatisch brauchen Sie es nicht machen....und wenn Sie wirklich sooo schlecht drauf sind, hat die Fortsetzung der Reha wahrscheinlich wirklich keinen Sinn, denn dann gehören Sie in eine Akutklinik.....das Geld für die nächsten 2 Wochen Reha kann man sich dann auch sparen.....

von
Ines Hill

Vom Sterben hat niemand gesprochen.

von
wann kommt die ebola ?

naja, sie hätten das mit der eu rente nicht erzählen sollen, grösster fehler. die docs denken jetzt natürlich das sie innerlich festgefahren sind.

von
Christina Nowak

Wer sich durchhängen läßt, muss wachgerüttelt werden !!!!!

Warnschuss vom behandelten Arzt ???

Solange keine Entlassungspapiere vorliegen,
ist die REHA nicht zu Ende.

Und am liebsten würde ich nach Hause fahren - sorry - das ist Kleinkindmentalität.

Also raff Dich zusammen und kämpfe um Dein Gesundwerden !!!!

von
Ernst

Hallo
Es handelt sich eventuel um eine Klinik im Umland von Osnabrück!
der fehler war eine Rente zu beantragen!
Brauchen sie denen aber nicht mitgeteilt haben das steht in der Akte.
Sie müssen jetzt Ruig, ganz Ruig Bleiben sie werden wen sie nicht Freiwillig nach hause fahren Gemobt haben die bei mir auch versucht bin aber au nach haus und jetzt rentner.

von
GroKo

Zitiert von: Ernst

Hallo
Es handelt sich eventuel um eine Klinik im Umland von Osnabrück!
der fehler war eine Rente zu beantragen!
Brauchen sie denen aber nicht mitgeteilt haben das steht in der Akte.
Sie müssen jetzt Ruig, ganz Ruig Bleiben sie werden wen sie nicht Freiwillig nach hause fahren Gemobt haben die bei mir auch versucht bin aber au nach haus und jetzt rentner.

Als Rentner hast Du zeit für einen Deutschkurs.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Ines Hill,

das von Ihnen geschilderte Vorgehen klingt ungewöhnlich. Bitte führen Sie ein klärendes Gespräch mit der Klinikleitung unter Beteiligung des Sozialdienstes der Klinik. Sollte die Maßnahme trotzdem nicht fortzusetzen sein, bitten Sie um schriftlich Darlegung der Gründe und informieren die Reha-Sachbearbeitung Ihres Rentenversicherungsträgers.
Eine weitergehende Einschätzung können wir in diesem Forum leider nicht abgeben, da wir die Details in Ihrem persönlichen Einzelfall nicht kennen.