vorzeitige Rente

von
Peter

Ich habe 50% Behinderung wegen Schlaganfall und nun noch einen Bandscheibenvorfall - bin in Altersteilzeit , 57 J. alt und könnte mit 60 J. in Rente. Gibt es eine Möglichkeit dass ich früher evtl. ohne Abzüge in Rente - kann? Versuche noch eine Reha zu bekommen - hatte aber vor zwei Jahren schon eine. Danke

von
Wolfgang

Hallo Peter,

eine 'vorzeitige' Rente aus Altersgründen - auch in Verbindung mit gesundheitlichen Einschränkungen / GdB vor dem 60. Lebensjahr ist gänzlich ausgeschlossen (gab es in Deutschland noch nie ;-)

Vorzeitig, im Sinne von vor 60 können Sie nur die Renten wegen Erwerbsminderung erhalten - Abschlag 10,8 % - wobei die Rente bis 60 hochgerechnet wird. So gesehen, wird die Rente höher als erwartet sein, bezogen auf den Zeitpunkt, als Sie ATZ vereinbart haben (18 % Abschlag, bzw. nicht niedriger bei schon bestehendem GdB 50 % bei Vertragsabschluss).

Ist die ATZ allerdings auf einen späteren Rentenbeginn (62 ??) ausgerichtet gewesen (oder doch auf 60 ?) wirds nun etwas weniger.

Die Frage ist, welche Optionen bleiben Ihnen nun ? - wahrscheinlich sind Sie im Krankengeldbezug, dann wird der Weg in die Rente über das 'Drängen' der Krankenkasse schon ganz schnell führen.

...viele Wenns und Abers, bequatschen Sie ihre Möglichkeiten bitte mit der nächsten Beratungsstelle.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Siehe Beitrag von Wolfgang.

von
edda

Ich erhalte im Moment eine Teilerwerbsminderungsrente und arbeite noch 20-Wochenstunden. Ich bin zu 60 Prozent Schwerbehindert. Ich möchte mit 60 Jahren in Rente gehen. Bin 1951 geboren. Meine Frage :Ist es günstiger die volle EU-Rente zu beantragen, oder die Rente mit 60. Ich bedanke mich für ihre Antwort. (Schwerbehind.unbefristet)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo edda,

diese Frage lässt sich pauschal leider nicht so ohne Weiteres beantworten. Mein Rat: Lassen Sie sich in einer Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers individuell beraten.