< content="">

vorzeitiger Rentenbeginn?

von
Uschi

Sehr geehrtes Expertenteam,
geboren 1958 habe ich meine 45 Berufsjahre im Alter mit 62 erreicht. Aufgrund meines Geburtsjahres müsste ich bis 66 arbeiten?
wann wäre mein frühestmöglicher Rentenbeginn( ich gehe davon aus mit Abschlägen 0,3% pro Monat )Ist dies erst mit Vollendung 63 Lebensjahr möglich oder wann frühestens.
Ohne Abschläge mit 65 ?

von
Krämers

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner_node.html

von
KSC

Ja, ohne Schwerbehinderung ist die AR für langjährig Versicherte mit 63 möglich, wenn man 35 Versicherungsjahre hat.

von
-

Ohne Schwerbehinderung können Sie frühenstens mit Vollendung des 63. Lebensjahrs die Altersrente für langjährige Versicherte erhalten. Ihren Angaben zufolge hätten Sie die erforderlichen 35 Jahre zu diesem Zeitpunkt erreicht.

Der Rentenabschlag berechnet sich übrigens immer von der Regelaltersgrenze, auch wenn Sie zu dem Zeitpunkt 45 Pflichtbeitragsjahre haben. In Ihrem Fall also das 66. Lebensjahr. Somit wäre Ihr Rentenabschlag mit 63. Jahren 10,8 %.

Für jeden Monat den Sie später in die Altersrente vermindert sich der Abschlag um 0,3 %.

Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten Sie mit 65. Jahren, wenn Sie 45 Pflichtbeitragsjahre haben abschlagsfrei. Sie dürften in diesem Fall allerdings vor erreichen des 65. Lebensjahrs keine Altersrente beantragen.

von
erwin fellner

Bin jetzt 56j mit 15j angefangen zu arbeiten.seit 35j lkw und busfahrer weiss nicht wie ich es meinem kreuz erklaeren soll. Lg ef