V.pflicht als Rentner

von
Knorre

Hallo !
Eine Frage zur Versicherungspflicht mit Beitragszahlung als Vollrentner zum Minijob.
Zu den Fakten: Bin mit 63 Jahren mit den 45 Jahren Beiträge ohne Abschlag verrentet und übe einen Minijob von 450 Euro aus worauf ich momentan keine Beiträge zahle.
Jetzt kommt dieses Flexi Rentengesetz zum 01.07.17. U.a. steht da das Beiträge zur Rente für die Rentner die das normale Rentenalter ( 65 + XX) noch nicht erreicht haben Pflichtbeiträge zu zahlen haben die sich dann auch rentensteigend auswirken sollen. Gilt dies auch für die bisher freien 450 Euro Verdienste oder nur wenn ich drüber liege. Zweitens gilt dies nur für Neurentner ab 01.07.17 oder auch für Bestandsrentner wie mich.

von
Schade

Das Flexi Gesetz gilt für alle Rentner, auch die die schon in Rente sind - aber eben erst ab 01.07.2017 - also in 8 Monaten!

Lassen Sie den Fachleuten doch noch etwas Zeit; bis in ein paar Wochen sind auch die "hochwichtigen Fragen" geklärt, ob es vielleicht Sinn machen könnte als altersberenteter Minijobber "aufzustocken".

Fragen Sie im Frühjahr nochmals nach, schönes WE.

Wenn das möglich wäre, kann man Ihnen auf jeden Fall schon heute sagen, dass Sie dadurch kaum reich werden dürften.....:)

von
Konrad Schießl

Es ein altes Leiden hier und anderswo.
Bei solchen Gedanken Spielen gehören einfach Eurobeträge dazu, selbstverständlich wie die sich
derzeit darstellen, Voraussagen für die Zukunft sind genau so wenig dienlich wie bei Beträgen die
Wörter"in etwa" "ungefähr" statt diese genau zu nennen.

Bei 450 Gering Verdiener Betrag mit 3,70% Eigenleistung 16,65 Euro eben:
30,45 : 36267 x 5400( 450 x 12) 4,53 Rente, ohne Zuzahlung 4,53: 18,7 x 15% 3,63 Euro Rente.

MfG.

MfG.

Experten-Antwort

Hallo,
nach dem derzeit vorliegendem Entwurf des "Flexi-Rentengesetzes" besteht für Bestandsrentner (Altersvollrentenbezug 31.12.16) ab 01.01.2017 weiterhin Versichrungsfreiheit wegen Altersvollrentenbezugs. Es soll jedoch möglich sein, auf die Versicherungsfreiheit zu verzichten, um dann ggf. weitere Rentenanwartschaften zu erwerben. Bei vorzeitigen Altersrenten (vor der maßgebenden Altersgrene 65 + x) sollen dann bei Erreichung der Altersgrenze Zuschläge an Entgeltpunkten aus den gezahlten Beiträgen rentensteigernd berücksichtigt werden.