Waisen-und Witwenrente

von
derWaise

Guten Tag,

die Höhe der Waisenrente wird aus gesamt 80 persönlichen Entgeltpunkten des Versicherten ermittelt.

Der Versicherte, Jahrgang 1964, befand sich bereits bei Tod in Rente mit 40 persönlichen Entgeltpunkten.

Nun besteht Anspruch auf die grosse Witwenrente, anhand welcher Entgeltpunkte wird nun die Höhe der Witwenrente ermittelt ?

Besten Dank

von
Die Farbe Schwarz

Die Witwenrente wird aus 40 EP berechnet.

Die für die Waisenrente zugrundeliegenden 80 EP beinhalten einen Zuschlag, den es nur für Waisen gibt.

Grüße

von
Galgenhumor

Grundlage für die Witwenrente, so der Anspruch besteht, sind die 40 Entgeltpunkte; in Abhängigkeit zu den Jahrgängen und der Heirat zwischen 55 und 60% (Rentenartfaktor 0,55 bzw. 0,60) der Rentenleistung ab dem 4 Monat. Vorher besteht ein 100%iger Anspruch.
Bei den Waisenrente werden Zuschläge errechnet, da der massgebliche Anspruch nur bei 10% (Rentenartfaktor 0,1)liegt.
Im Gegensatz zu einer Anrechnung von eigenem Einkommen bei der Witwenrente werden Einkommen bei einer Waisenrente nach Vollendung des 18. Lebensjahres nicht angerechnet, so denn Schul- oder Berufsausbildung vorliegt.

Experten-Antwort

Hallo derWaise,

prinzipiell ist bei einem neuen Anspruch auf eine große Witwenrente auch eine neue Rentenberechnung durchzuführen. Hierbei werden alle rentenrechtlichen Zeiten berücksichtigt, die der Versicherte zurückgelegt hat. Aus diesen rentenrechtlichen Zeiten werden die Entgeltpunkte ermittelt. Beginnt die Witwenrente innerhalb von 24 Kalendermonaten nach Wegfall der Versichertenrente, werden mindestens die bisher in der Versichertenrente enthaltenen Entgeltpunkte (hier: 40 Entgeltpunkte) zugrundegelegt. Der für die Waisenrente maßgebende Zuschlag ist in der Witwenrente nicht zu berücksichtigen.

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.