Wann genau muss von der AOK beim Krankengeld die Beiträge an die Deutschen Rentenversicherung gemeldet werden?

von
Elisa

Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne erfahren, wann genau ( zB. am jeweiligen Monatsende, alle 2 Wochen oder jedesmal bei Neugewährung des Krankengeldes ) muss die AOK die Rentenbeiträge auf der Grundlage des gewährten Krankengeldes an die Deutsche Rentenversicherung "melden" oder überweisen oder..?

Gibt es dazu eine rechtliche Grundlage, zB. im SGB oder sonst wo?
Ich würde mich gerne dazu näher informieren

von
Rubens

Während des Bezuges von Krankengeld besteht in der Regel Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 3 Satz 1 Nr. 3 SGB VI), wenn zuvor zuletzt im letzten Jahr vor Beginn des Krankengeldes Rentenversicherungspflicht bestanden hat. Die aus dem Krankengeld gezahlten Rentenversicherungsbeiträge sind Pflichtbeiträge. Wann die Pflichtbeiträge genau zu überweisen, bzw. zu melden sind, weiss ich auch nicht

von
Valzuun

Wer wann was zu melden hat steht in der DEÜV.

von
Elisa

Vielen Dank für den Hinweis zu der sehr umfangreichen DEÜV, aber ich kann das nicht alles durchsuchen, bis ich "vielleicht" auf die Antwort auf meine Frage stosse. Kann bitte ein Experte helfen?

von
Schade

Die Kasse meldet es, wenn das Krankengeld endet, bzw. zum Jahresende wenn das KG den Jahreswechsel überdauert.

Ob die das dann innerhalb 2 Wochen oder in 4 Wochen oder sofort zu melden haben, steht in der angegebenen Verordnung...…

PS: fordern Sie die Meldung von der Kasse dann, wenn das KG geendet hat, sofern Sie aktuell immer noch krank sind, brauchen Sie nichts unternehmen und die Kasse muss derzeit nichts melden.....möglicherweise veranstalten Sie einen Riesenwirbel wegen nichts?

von
****

Zitiert von: Elisa
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne erfahren, wann genau ( zB. am jeweiligen Monatsende, alle 2 Wochen oder jedesmal bei Neugewährung des Krankengeldes ) muss die AOK die Rentenbeiträge auf der Grundlage des gewährten Krankengeldes an die Deutsche Rentenversicherung "melden" oder überweisen oder..?

Gibt es dazu eine rechtliche Grundlage, zB. im SGB oder sonst wo?
Ich würde mich gerne dazu näher informieren

Falls es ihre Neugier befriedigt,

siehe hier
http://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_176R3.7

Soviel zum Thema unnützes Wissen

von
Elisa

Vielen Dank, meine Frage wurde somit von der Deutschen Rentenversicherung beantwortet, wie folgt:
R3.7 Krankenkassen

Hinsichtlich der Beitragsentrichtung und - meldung für Krankengeldbezieher existiert keine Vereinbarung nach § 176 Abs. 2 SGB VI. Die Beitragszahlung erfolgt über die sogenannte Monatsabrechnung zusammen mit der Überweisung der Beiträge für abhängig Beschäftigte.

Nachzulesen hier
http://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_176R3.7

von
qwertz

das passt doch gar nicht
§ 176 SGB VI bezeichnet eine Beitragszahlung und Abrechnung bei Bezug von Sozialleistungen, bei Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich anerkannter Werkstätten für behinderte Menschen

Antwort:
§ 38 DEÜV
Meldung spätestens einen Monat nach Ende des Sozialleistungsbezuges
bzw. bis 30.04. Bescheinigung an den Leistungsbezieher für Leistungen des Vorjahres.
Bei Rentenantragssteller kann der Antragssteller eine Abgabe innerhalb eines Monats verlangen.

von
****

Zitiert von: qwertz
das passt doch gar nicht
§ 176 SGB VI bezeichnet eine Beitragszahlung und Abrechnung bei Bezug von Sozialleistungen, bei Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich anerkannter Werkstätten für behinderte Menschen

Antwort:
§ 38 DEÜV
Meldung spätestens einen Monat nach Ende des Sozialleistungsbezuges
bzw. bis 30.04. Bescheinigung an den Leistungsbezieher für Leistungen des Vorjahres.
Bei Rentenantragssteller kann der Antragssteller eine Abgabe innerhalb eines Monats verlangen.

Hallo qwertz
bitte die ganze GRA zu § 176 lesen, § § 176Abs 2 SGB 6 regelt wann die fälligen Beiträge zu zahlen sind und § 38 DEÜV regelt wann die entsprechenden Meldungen abzugeben sind . Die Ursprungsfrage lautete: Wann muss die KK die Beiträge zahlen!

von
qwertz

Liebe Frau Elisa,
möchten Sie wissen,
1.) wann bei Buchung die Beitragszahlung von der Krankenkasse an die Deutsche Rentenversicherung zu erfolgen hat, oder
2.) zu/bis wann die Krankenkasse der Rentenversicherung mitzuteilen hat, dass ein Leistungsbezug (mit Beitragszahlung) vorgelegen hat.