wann in Rente

von
Herbert

Hallo
Bin 57 Jahre und habe eine Erwerbsunfähigkeitsrente als Dauerrente bis zum Eintritt der Regelsaltersrente zugesprochen bekommen.Wann kann ich regulär in Rente und bekomme ich da mehr? Bin Jahrgang Juli 1952. Vielen Dank

von
-_-

Renten wegen Erwerbsminderung werden längstens bis zum Ende des Monats vor Beginn der Regelaltersrente gewährt. Der Begriff "Dauerrente" ist insofern nicht ganz richtig. Die Regelaltersrente erhalten Sie von Amts wegen im Anschluss ohne dass es der Antragstellung bedarf. Eine andere Rentenhöhe ergibt sich jedoch nur selten. Vielmehr wird die errechnete Regelaltersrente sogar meistens niedriger. Sie wird aber nicht niedriger gezahlt, weil Sie dann mindestens einen Anspruch in Höhe der bisherigen Rente haben.

Experten-Antwort

Hallo Herbert,

vollendet ein Empfänger einer Erwerbsminderungsrente des Jahrgangs Juli 1952 das Alter von 65 und 6 Monaten, so besteht ab dem Folgemonat ein Anspruch auf die Regelaltersrente. Zu diesem Zeitpunkt endet die Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit.
Auf die Zahlung der bisherigen Rentenhöhe besteht ein Bestandsschutz, so dass die Rentenzahlung in keinem Fall niedriger wird.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.