wann in rente und welche zeiten zählen?

von
sünje

hallo,
meine frage:
bin jahrgang 66.
wann kann ich mal, sollte sich nichts ändern in rente gehen können.
wie ist das mit den 45 jahren für langzeitversicherte zu verstehen? zählen da auch zeiten der arbeitslosenmeldung mit rententräger ohne leistungen?
was hat es mit den 35 jahren auf sich, da zählen doch die zeiten der arbeislosenmeldung ohne leistung?
was ist wenn eine behinderung mal vorliegt?
liebe grüße

von
-_-

Sie müssen sich da schon einmal die Mühe machen, das Internetangebot der Deutschen Rentenversicherung zu nutzen, alternativ die kostenlosen Broschüren der Deutschen Rentenversicherung. Dieses Forum ist keine Wiederholungsprogramm für bereits durch die Deutsche Rentenversicherung zur Verfügung gestellte umfangreiche Informationen, sondern beantwortet verbleibende einzelne Fragen.

Lesen Sie also zunächst hier:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15844/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Leistungen__node.html__nnn=true

Experten-Antwort

Nach dem derzeitigen Gesetzesstand geht der Jahrgang 66 mit 67 in Rente.
Wenn er am 65. Geburtstag 45 Jahre Arbeitsjahre hat (ohne Alo) kann er mit 65 ohne Kürzung gehen.
Wenn er am 63. Geburtstag 35 Jahre rentenrechtliche Zeiten hat (da zählt Alo wieder mit) kann er mit 14,4% Kürzung in Rente gehen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.