Wann ist Rentenbezug möglich?

von
Franck

Wann kann ein 1956 Geborener mit heute 45 Entgeltpunkten frühestens, mit Abschlägen seine Rente beziehen und wann kann er seine Regelaltersrente beziehen?

Gruß

Frank J. Kontz

von
?-?

zum gleichen Zeitpunkt wie mit 5
oder mit 100 Punkten

von
Schiko.

Ohne auf arbeitslosigkeit oder
behinderung einzugehen, die
altersrente mt 65 jahren und
9 monate ohne abschlaege. Natürlich immer vorausgesetzt,
mindestens 60 monate beit-
tragszeit müssen es sein.
Die EP. spielen hierbei keine
rolle.

Aber auch schon mit 63 jahren
und 9,9% lebenslangen ab-
schlaegen.

MfG.

von
Heinz

Wann kann ein im Februar 1952 Geborener mit heute 41 Versicherungsjahren frühestens, mit Abschlägen seine Rente beziehen und wann kann er seine Regelaltersrente beziehen?

Experten-Antwort

Ein 1956 Geb. kann die Regelaltersrente mit 65 und 10 Monate bekommen. Bei 45 Jahren Pflichtbeiträge (nicht EP) kann die Altersrente für bes. langj. Versicherte mit 65 bekommen.

Experten-Antwort

Ohne Vertrauensschutzprüfung, Erwerbsminderungsprüfung oder Schwerbehinderung kann diese Person frühestens mit 63 und 9% Kürzung die Rente erhalten. Die Regelaltersrente mit 65 und 6 Monate. Bei 45 Jahren Pflichtbeitragszeiten mit 65 und ohne Kürzung.