Wann Pflichtbeiträge erfüllt ?

von
Karin's Mann

meine Frau, Jahrg.Aug.1951 hat weit über 15 Beitragsjahre erfüllt, und war mehrere Jahre selbstständig.
Ab Aug.2000 arbeitet sie
wieder als Angestellte und führt demnach die Pflichtbeiträge ab.
Sept.2010 hätte sie die Forderung von 10 Jahren + 1 Monat Pflichtbeiträge nach dem 40.Lebensj. erfüllt, wenn sie mit 60 in Rente gehen will.
Wenn sie jetzt arbeitslos wird,
wie lange und überhaupt
werden für sie Pflichtbeiträge noch abgeführt ?
Werden sie und wie viel mit dazu gezählt ?
Was ist evtl. zu beachten,
damit das auch wirklich so funktioniert, damit sie auch
mit 60 (natürlich minus 18%)
in Rente gehen kann.
Ich denke, rechnerisch habe ich es erst einmal erfasst,
aber wie funktioniert es praktisch ?
Wir wollen jetzt kurz vor der
Zielgeraden keine Fehler machen.

von
Wolfgang

Hallo Karin's Mann,

die Dauer des ALG I ergibt sich aus dieser Tabelle:

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A074-Sozialversicherung/Publikation/pdf/Dauer-des-Anspruchs.pdf

So bald sie 58 ist, wird Ihre Frau wahrscheinlich 24 Monate Anspruch auf ALG I haben.

> Ab Aug.2000 arbeitet sie
wieder als Angestellte und führt demnach die Pflichtbeiträge ab.
Sept.2010 hätte sie die Forderung von 10 Jahren + 1 Monat Pflichtbeiträge

...mit Erreichen Aug. 2010 hat sie die erforderlichen 121 Monate erreicht (Aug. bis Juli ist 1 Jahr, der 'neue/nächste' Aug. ist schon der erforderliche 12_1_. Monat ;-))

> Wenn sie jetzt arbeitslos wird,
wie lange und überhaupt
werden für sie Pflichtbeiträge noch abgeführt ?

So lange Sie ALG erhält, zahlt das Arbeitsamt auch brav Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung, die alle bei den 121 Monaten mitzählen.

Ich denke, Sie können ganz beruhig in die Zukunft schauen. Über ALG I kommen die notwendigen Pflichtbeiträge für die AR für Frauen zusammen, wenn sie von heute auf morgen alo werden sollte. Allerdings, der Gang zum Arbeitsamt wird kein Zuckerschlekken ...die tun alles Mög- und Unmögliche, Ihre Frau über 'sinnvolle' Maßnahmen wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern versuchen - durchhalten und alles mitmachen ! ...sonst kann es sein, dass Ihre Frau erst mit 65 und 5 Monaten die Rente sieht.

Gruß
w.

von
Schade

solange wie sie ALG 1 oder 2 bekommt ist sie weiterhin pflichtverschert - wenn das ALG bis August 2010 gezahlt wird, müsste es passen - wie lange der Anspruch besteht, entscheidet die Ag für Arbeit...