Wann Sockelbeitrag

von
birdy77

Hallo,
ich habe eine Frage:
Ich bin verheiratet, seit 2 Jahren in Elternzeit (1. Kind) und da wir ein 2. Kind erwarten, werde ich wohl auch weitere Jahre Elternzeit nehmen. Verdienen tue ich nix. Nun zahle ich den angeblichen Mindestbeitrag von 15 EURO monatlich.
Wann zahlt man denn den Sockelbeitrag von 5 Euro/Monat? Mein Versicherer meinte diesen Betrag würde ich zahlen, wenn mein Mann 4% seines Gehalts an Riester abführt. Er hat aber keine Riesterrente oder ähnliches abgeschlossen. Der Versicherer meiner Freundin sagte, es wäre unabhänging vom Ehemann. Ihre familäre und finanzielle Situation ist exakt die meiner. Was also ist richtig?
Danke für Eure Antworten.

von
Schwarzwälder

Der zu zahlende Beitrag richtet sich nach Ihrem Vorjahreseinkommen. Wenn dies wie in Ihrem Fall = 0 ist, dann brauchen Sie nur den Sockelbetrag von 60 Euro im Jahr bezahlen. Ob Ihr Mann eine Riesterrente hat oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle.
Weisen Sie Ihren Versicherungsvertreter darauf hin und überlegen Sie sich, ob Sie nicht die Versicherung wechseln sollten. Wer weiß ob der Rest stimmt der Ihnen erzählt wurde.

von
spezi

Versicherer operieren unterschiedlich. Mancher schreibt € 10 im Monat andere jedoch z. B. € 15 vor.

Machen Sie sich schlau. Auch bei anderen Anbietern.