warte auf den Bescheid der Widerspruchsstelle

von
nele

Ich habe von 3 Wochen bei der drv telefonisch die Auskunft bekommen, das mein Widerspruch am 17.9. entschieden wird. Wie lange dauert es, bis ich über die Entscheidung informiert werde. Man sagte mir, dass diese gleich am nächsten Tag abgeschickt werden würde.

von
Rosanna

Das kann Ihnen niemand hier im Forum beantworten können. Gedulden Sie sich noch ein paar Tage und fragen Sie Anfang nächster Woche nochmals nach.

von
Nix

Entscheidungen über Widersprüche werden im Widerspruchsausschuss entschieden.
Das heisst: Es wird dort entschieden: Rente ja oder nein. Reha ja oder nein.

Dann wird ein Protokoll gefertigt durch den Widerspruchsausschuss für die Sachbearbeitung der Widerspruchsstelle.
Diese muss dann erst die Akte mit dem Protokoll bekommen. Das dauert ein paar Tage/ vielleicht auch ein oder zwei Wochen.
Dann muss diese Widerspruchssachbearbeitung in die Akte reinschauen....wer weiss, wieviel die zu tun haben.... also mit 3 Wochen würde ich da schon rechnen, bis der Bescheid an Sie geschrieben ist....

In der Ruhe liegt die Kraft....abwarten und Teetrinken....

Nix

Experten-Antwort

Siehe Beitrag von "Rosanna".

von
Birdie

Im Prinzip ist Nix' Schilderung der Abläufe in der Widerspruchsstelle korrekt, aber keine Akte braucht zwei Wochen nach der Entscheidung durch den Widerspruchsausschuss, bis sie wieder zur Sachbearbeitung gelangt.

Richtig ist, dass zwischen der Entscheidung durch den Ausschuss und der Absendung des Bescheides i.d.R. 10 bis 20 Tage liegen. Es könnte allerdings auch passieren, dass der Ausschuss noch gar nicht über den Widerspruch entschieden sondern z.B. weitere Ermittlungen für erforderlich gehalten hat. Dann geht der Vorgang an die zuständige Fachabteilung zurück und die vom Ausschuss angeregten Ermittlungen werden durchgeführt.

von
Nix

Die Akte braucht tatsächlich dafür nur 2 Tage von einer Stelle zur anderen.
In der Tat dürften dort aber noch andere Vorgänge vorliegen, so dass die Bearbeitung durchaus 2 Wochen in Anspruch nehmen könnte.
Auf jeden Fall muss man schon ein bisschen Geduld mitbringen.
Nix

von
heinrich K.

also bei wurde am 3.9.2008 entschieden und ich habe bis dato noch nichts gehört.

von
nele

Gedulden ist gut gesagt, habe meine Antrag zur Reha Mitte März gestellt,und einen Monat nach Ablehnung der Reha Widerspruch eingelegt. Warte somit schon 5 Monate auf eine endgültige Entscheidung wie immer sie auch ausfällt. Ist der Zeitraum normal bei der DRV. So allmählich ist meine Geduld am Ende