Wartezeit von 35 Jahre

von
Lenny

Meine Frau ist 1958 geb. Von 1998 erhielt sie EU Rente , später EM Rente bis heute
Zählen diese Zeiten zur sogenannten Wartezeit von 35 Jahren mit , um die Altersrente für Schwerbehinderte mit 61 zu erhalten.

Danke im Voraus

von
Fortitude one

Zitiert von: Lenny
Meine Frau ist 1958 geb. Von 1998 erhielt sie EU Rente , später EM Rente bis heute
Zählen diese Zeiten zur sogenannten Wartezeit von 35 Jahren mit , um die Altersrente für Schwerbehinderte mit 61 zu erhalten.

Danke im Voraus

Hallo Lenny,

Nein. Eine Zurechnungszeit wegen einer Erwerbsminderungsrente ist für die Wartezeit für eine Altersrente nicht zu.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Experten-Antwort

Hallo Lenny,

grundsätzlich können Zurechnungszeiten als Anrechnungszeit für die Wartezeit von 35 Jahren angerechnet werden.

Ist eine Zurechnungszeit in der Rente wegen BU / EU nicht enthalten gewesen, weil z.B. die Voraussetzungen für die Zurechnungszeit nicht erfüllt waren, kommt eine Anerkennung der Rentenbezugszeit als Anrechnungszeit nach § 252 Abs. 1 Nr. 4 SGB VI in Betracht.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.