< content="">

Wartezeit von 35 Jahren

von
Otraholz

Bei der Wartezeit von 35 Jahren werden grundsätzlich ausländische Zeiten mitgerechnet. Gilt dies auch für Zeiten z.B. in Kasachstan, die in der deutschen Rentenversicherung nicht angerechnet werden, da der Versicherte keine Spätaussiedlerbescheinigung hat ?

mfg
Otraholz

von
Vorsicht

Nur Beitragszeiten in Ländern, mit denen Deutschland ein SozialAbkommen hat bzw. EU Länder, können bei Erfüllung best. Wartezeiten mitgezaählt werden. Mit Kasachstan gibt es kein Abkommen. Hier kommen lediglich NACHGEWIESENE Schulzeiten ab dem 17. Lebensjahr oder Anrechnungszeiten wegen Schwangerschaft (Mutterschutzfrist) in Frage.

Experten-Antwort

Nein, lediglich Anrechnungszeiten (z.B. Zeiten der schulischen Ausbildung) könnten angerechnet werden.