Wartezeit vorzeitig erfüllt?

von
Maxi

Ich bin aufgrund einer schweren Krankheit mit 28 Jahren schon erwerbsgemindert. Die Wartezeit von 5 Jahren für die Erwerbsminderungsrente erfülle ich leider nicht.

Auf der Homepage der Rentenversicherung steht, dass die Wartezeit vorzeitig erfüllt sein kann, wenn man vor Ablauf von 6 Jahren nach Ablauf der Ausbildung erwerbsunfähig geworden ist und in den letzten 2 Jahren vorher mindestens 12 Pflichtbeiträge geleistet hat.
Zu der Ausbildung, zählen da das Bachelorstudium UND das Masterstudium? Also muss ich 6 Jahre nach dem Bachelorabschluss erwerbsunfähig geworden sein, oder 6 Jahre nach dem Masterabschluss?
Das Studium war ein konsekutives Studium, Bachelor und Master bauten aufeinander auf und man musste praktisch beides studieren.

von
KSC

Ja auch das Masterstudium ist eine Ausbildung im Sinne der genannten Vorschrift.

von
W*lfgang

Hallo Maxi,

die Ausbildung muss nicht in dem Sinne beendet worden sein, dass sie erfolgreich abgeschlossen wurde. Der 'Abbruch' der Ausbildung, z. B. wegen Erwerbsminderung (EM) reicht schon.

Problem wird nur sein, wo Sie in den letzten 2 Jahren vor EM die 12 Monate Pflichtbeiträge herbekommen. Wobei es auch hier 'Streckungszeiten' gibt, die zu älteren Pflichtbeitragszeiten führen können. Sollten Sie in der örtlichen Beratungsstelle mal checken lassen.

Tipp: auch Grundsicherung/Sozialamt prüfen lassen - wenn die eigenen finanziellen Mittel nicht zum Lebensunterhalt reichen sollten.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Maxi,

maßgebend für die 6-Jahresfrist ist das Ende des Masterstudiums.