Was bedeuten meine Rentenzahlen?

von
renteneuling

Guten Tag.

Mich würde interessieren, was meine Rentendaten bedeuten bzw. ob ich das so richtig verstanden habe.

Daten sind nur Beispielsdaten!

1)Rente wg. voller Erwerbsminderung: 1000e
2)Höhe künftiger Regelaltersrente: 580e
3)Zu erwartende Altersrente: 1300e

1) Ist klar. Bei teilweiser Erwerbsminderung dann 50% davon. Hiervon gehen dann noch Sozialbeiträge ab (Renten,Kranken,Pflege)

2)? Ich habe bisher 20 Jahre Vollzeit einbezahlt! Die letzten 5 Jahr davon meist Krankengeld, ALG1
"Würde das bedeuten, dass wenn ich ab heute nichts mehr einzahlen würde, mir im Alter 582,96 Euro sicher zustehen?"
Oder verringert sich diese Summe, wenn ich nichts oder nur noch wenig in RV einzahle?
Und: Steigt dieser Betrag noch, selbst wenn ich nichts oder nur noch wenig einbezahle (z.B. durch Rentenerhöhungen)

3) Wenn ich in Zukunft weniger im Schnitt einbezahle wie im Schnitt der letzten 5 Jahre, sinkt dieser Betrag? WEnn ich mehr im Schnitt einzahle steigt dieser?
Oder ist dieser Betrag fix?

PS: Ich habe bisher 20 Jahre einbezahlt.
16 Jahre lang Vollzeit. 3Jahre war ich in Krankengeld bzw. Übergangsgeld, 1 Jahre ALG1.

Zukunft:
Ich gehe davon aus, dass ich in Zukunft weniger in RV einbezahlen kann, da ich krankheitsbedingt nur noch Teilzeit arbeiten kann.

Danke

von
Knut Rassmussen

Zitiert von: renteneuling

1) Ist klar. Bei teilweiser Erwerbsminderung dann 50% davon. Hiervon gehen dann noch Sozialbeiträge ab (Renten,Kranken,Pflege)

Keine Rentenbeiträge, sonst richtig

Zitiert von: renteneuling

Ich habe bisher 20 Jahre Vollzeit einbezahlt! Die letzten 5 Jahr davon meist Krankengeld, ALG1
"Würde das bedeuten, dass wenn ich ab heute nichts mehr einzahlen würde, mir im Alter 582,96 Euro sicher zustehen?"

Ja

Zitiert von: renteneuling

Oder verringert sich diese Summe, wenn ich nichts oder nur noch wenig in RV einzahle?

Nur bei Rechtsänderungen.

Zitiert von: renteneuling

Und: Steigt dieser Betrag noch, selbst wenn ich nichts oder nur noch wenig einbezahle (z.B. durch Rentenerhöhungen)

Ja, durch Rechtsänderungen (unwahrscheinlich) und Rentenanpassungen.

Zitiert von: renteneuling

Wenn ich in Zukunft weniger im Schnitt einbezahle wie im Schnitt der letzten 5 Jahre, sinkt dieser Betrag? WEnn ich mehr im Schnitt einzahle steigt dieser?

2 mal ja. Dies gilt auch für den Wert der Erwerbsminderungsrente.

Experten-Antwort

Die Antworten bzw. Anmerkungen von Knut Rassmussen sind zutreffend. Zu ergänzen ist Folgendes:
Jeder noch so geringe zukünftige Beitrag erhöht den bisher erreichten Regelaltersrentenbetrag.
Bei der im Betrag der Rente wegen voller Erwerbsminderung berücksichtigten Hochrechnung ist zu beachten, dass der Wert der Hochrechnung nicht nur aus den letzten 5 Jahren, sondern aus dem gesamten Inhalt des Versicherungsverlaufes ermittelt wird.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.2012, 15:05 Uhr]

von
Herr Bardusch

Ich würde jetzt mal schauen, daß ich in die EM-Rente komme, sonst drückt der Durchschnitt bei weiterem bescheidenen Verdienst dir die Rente nach unten.
Falls möglich natürlich.