Was bedeutet Ausgangsverfügung

von
Rentner

Hallo,

ich habe heute telefonisch bezüglich meines EM-Rentenantrages vom März die Info erhalten, dass alle Unterlagen vorliegen und der Antrag nun zur Ausgangsverfügung bereit ist.
Was heißt das in deutsch ohne Verwaltungskenntnisse?

von
W°lfgang

Hallo Rentner,

eine 'Verfügung' (auch 'Entwurf') ist im verwaltungsinternen Sprachgebrauch ein vorbereiteter schriftlicher/interne Handlungsablauf/ein Entscheidungsvorschlag an die nächst höhere Verwaltungsebene → an wenn ist das Schreiben/Bescheid zu richten /mit welchem Inhalt /was passiert anschließend verwaltungsintern mit diesem 'Vorgang'/Antrag /Mitzeichnung/Genehmigung von Vorgesetzten /Ablage /oder weitere spätere Verwaltungsabläufe /Nachprüfungen.

Konkret zunächst, die Sachbearbeitung hat eine Entscheidung gefällt, das Weitere ist im Entscheidungsverfahren 'von oben' abzuwarten. Gibt es von dort keine Einschränkungen, geht der Bescheid wie geplant an Sie raus.

Ist wie im Handwerk - der Geselle rödelt und baut die neue Verkabelung im ganzen Haus ein, der Meister zeichnet das ab und steht für die Funktionsfähigkeit und sachgerechte/rechtlich einwandfreie Ausführung gerade/in der Verantwortung (hat der Geselle auch ja alles richtig gemacht und nicht grün/gelb mit braun/blau verkabelt?!) ;-)

Gruß
w.

von
Schade

....man hätte ja auch seinen Telefonpartner am telefon ganz einfach fragen könne was seine umständliche Ausdrucksweise im Klartext bedeutet...

von
Rentner

Danke W°lfgang :-)

von
Tja

Zitiert von: Schade
....man hätte ja auch seinen Telefonpartner am telefon ganz einfach fragen könne was seine umständliche Ausdrucksweise im Klartext bedeutet...

Nicht jeder ist so schlau und schaltet so schnell wie Sie. Manchmal fällt einem erst hinterher noch etwas ein/auf, oder ist nicht ganz so klar.

BTW, "telefon" wird nicht klein geschrieben und bei "könne" fehlt wohl etwas ;-)
Aber Hauptsache die anderen belehren.....

von
Schade

Tja, dann sind wir schon zu zweit die belehren können und zur Sache nichts beitragen.

:)

von
Kaiser

Zitiert von: Schade
Tja, dann sind wir schon zu zweit die belehren können und zur Sache nichts beitragen.

:)

Da es aber bei dir der Standard ist, bist du wieder allein.

von
Rentner

Danke für die freundlichen Antworten.
Ich habe echt nicht schnell genug geschaltet und wollte nicht, dass die Sachbearbeiterin genervt ist, daher habe ich nicht weiter nachgefragt.
Man traut sich fast gar nicht, hier im Forum was zu fragen, wenn manche Leute das einfach so doofe Aussagen geben.
Zum Glück gibt es aber noch die Netten, die ordentlich antworten.
Danke dafür!!!

Experten-Antwort

Hallo Rentner,
im Verwaltungsrecht, einem Teilgebiet des Öffentlichen Rechts, bezeichnet man mit Verfügung eine Maßnahme oder Entscheidung einer Behörde. Dieses kann, etwa in Form eines Bescheids, nach außen gegeben werden. In Ihrem Fall in Form eines Rentenbescheids.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.