Was geht von EM-Teilrente noch weg?Sozialabgaben?Steuern?

von
Fragesteller

Guten Tag.
Ich werde wohl eine halbe EM-Rente erhalten.
Bin zwar erst 40 Jahre alt (Steuerklasse 1), doch es bleibt mir nichts übrig.
Lt. meinem Rentenbescheid wären das ja 50% der zu erwartenden Rente.
Also kaum mehr als 500Euro. Toll...

Meine Fragen:
-Wird mir dieser Betrag voll ausbezahlt?
Oder gehen noch Steuern + Sozialabgaben weg?

-Was ist, wenn ich noch einen Teilzeitjob ausüben werde (ca. 15h pro Woche. Ca. 600Euro Brutto/Monat).
Wie sieht es dann mit Steuern/Sozialausgaben aus?

Ich kann doch nicht von meiner halben Rente leben!

Danke!!!

von
oder so

Eine teilw.EM-Rente ist auch nicht als alleinige Lebensgrundlage gedacht.

Teilw. EM-Rente erhalten Sie, weil die DRV Sie noch in der Lage sieht bis zu 6 Std. täglich zu arbeiten und damit den fehlenden Teil zum Lebensunterhalt zu erwirtschaften. Sozialabgaben aus der Rente sind, bei Pflichtversicherung, die Beitragsanteile zur KV und der Beitrag zur PV (müsste aber schon abgezogen sein - vgl. Bescheid). Bei einer (zusätzlichen) Beschäftigung über 400 EUR fallen dort die prozentualen Beiträge zur Sozialversicherung (bis 800 EUR ist Ihr Anteil weniger als die Hälfte!) an. Evtl. Steuerabzug vom Lohn macht der Arbeitgeber - ob und wie weit die Rente (ggf. im Zusammenspiel mit allen weiteren Einkünften) der Steuer unterliegt stellt das Finanzamt im Rahmen der Steuererklärung fest!

von
Gaukler

Für Sie käme - wenn Sie arbeitslos sind oder aktuell keinen Teilzeitarbeitsplatz inne haben und ihr AG ihnen auch keinen selbigen zur Verfügung stellen kann/will - eventuell auch die sog. Arbeitsmarktrente in Betracht.

Genehmigt der gesetzliche Rententräger die teilweise Erwerbsminderungsrente, so stehen die Bezieher der teilweisen Rente auch weiterhin den Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Viele Bezieher einer teilweisen Erwerbsminderungsrente sind schwer vermittelbar und finden in vielen Fällen nur sehr schwer eine neue (Teilzeit)-Arbeitsstelle. Bestätigt das Arbeitsamt, dass der Arbeitsmarkt für den Versicherten als verschlossen gilt, so kann der Versicherte die so genannte Arbeitsmarktrente zugesprochen bekommen.

Bei einem (noch) bestehendem Arbeitsverhältnis käme eine Arbeitsmarktrente nur dann in Frage, wenn der AG keinen Teilzeitarbeitsplatz zur Verfügung stellen kann oder will.

Bei der Arbeitsmarktrente handelt es sich in der Höhe um die volle Erwerbsminderungsrente die dem Versicherten zusteht, obwohl dieser eigentlich - aus med. Gründen - nur einen Anspruch auf die teilweise Rente besitzt.

Ob Versicherte einen Anspruch auf eine Arbeitsmarktrente besitzen, legt die Agentur für Arbeit und der gesetzliche Rententräger gemeinsam fest.

von Experte/in Experten-Antwort

Ich schließe mich dem Beitrag von "von oder so" an, wobei ich unterstelle, dass es sich bei der von Ihnen genannten "halben" EM-Rente um die Rente wegen teilweiser EM handelt.