Was ist der Unterschied?

von
Gundar

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen einer Reha und einer Heilanschlussbehandlung?

Mit freundlichen Grüßen
Gundar

von
Schorsch

Eine Anschlussheilbehandlung ist eine stationäre medizinische Reha-Maßnahme, die unmittelbar nach der Entlassung aus einer Akut-Klinik erfolgen sollte.

Aber es kann auch Verzögerungen geben, wenn z.B. kein Platz frei ist oder die Antragsbearbeitung etwas länger dauert.

MfG

von
Herz1952

Ergänzend zu Schorsch,

Eine Anschlussheilbehandlung (AHB) muss nicht zwingend stationär sein, sondern kann auch ambulant erfolgen. Einem Heilverfahren (früher als Kur bekannt) geht keine akute Erkrankung voraus

von
Gundar

Danke....
Gundar

von
W*lfgang

Hallo Gundar,

Reha *) (inzwischen ersetzt durch: Leitungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ...) ist ein Sammel/Oberbegriff für _alle_ med. Maßnahmen, die die DRV anbietet - die Anschlussheilbehandlung/onkologische Maßnahmen ist eine Untergruppe dieser Leistungen, die lediglich andere Prioritäten/einen anderen Verfahrensweg hat.

*) Ältere kennen das noch unter dem Begriff Kur/-urlaub ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Gundar,

wie bereits ausgeführt, ist eine

Anschlussheilbehandlung/Anschlussrehabilitation eine ganztägig ambulante oder stationäre Behandlung in einer Rehabilitationseinrichtung, die unmittelbar nach einem Krankenhausaufenthalt durchgeführt wird.
Der zuständige Rentenversicherungsträger sorgt dafür, dass die Anschlussrehabilitation nahtlos an die Krankenhausbehandlung anschließt, indem er den Reha-Antrag möglichst schnell bearbeitet.
Der Sozialdienst im Krankenhaus hilft bei der Antragstellung.