Was kommt nach der Rente?

von
alma

Hallo
es ist sehr traurig das man hier von einigen so fertig gemacht wird man fragt hier nicht nach einem rat weil es einem ja so gut geht auch ich warte auf weiterbewilligung und auch bei mir ist die panik groß denn ich brauche das geld zum leben habe 33 jahre gearbeitet und kann auf solche tollen ratschläge verzichten was glaubt ihr den wie man sich fühlt wenn man das liest auch ich habe sollchentolle antworten bekommen traue mich schon nicht mehr hier nach einen rat zu fragen was seid ihr für helden

von
maxundmoritz

Zitiert von: Aufpasser

Zitiert von: maxundmoritz

spaßvogel noch was, haben Sie auch an den Kündigungsschutz von solchen Personen gedacht?

Und nun was haben Sie sich bewiesen das Sie einen Trottel sagen was er kann und was nicht!

Ich wünsche Ihnen das Sie im wahren Leben nicht auch von anderer Seite solche geistreichen Antworten für Ihre Person bekommen!

Sie kleines erbärmliches Spassvögelein!

Sind Sie eigentlich zu dämlich für diese Werlt oder warum stellen Sie alle Beiträge facht hier ein ??

Lernen Sie erstmal sich vernünftig im Internet zu bewegen Sie Spacken !

von
maxundmoritz

Zitiert von: Aufpasser

Zitiert von: maxundmoritz

spaßvogel noch was, haben Sie auch an den Kündigungsschutz von solchen Personen gedacht?

Und nun was haben Sie sich bewiesen das Sie einen Trottel sagen was er kann und was nicht!

Ich wünsche Ihnen das Sie im wahren Leben nicht auch von anderer Seite solche geistreichen Antworten für Ihre Person bekommen!

Sie kleines erbärmliches Spassvögelein!

Sind Sie eigentlich zu dämlich für diese Werlt oder warum stellen Sie alle Beiträge facht hier ein ??

Lernen Sie erstmal sich vernünftig im Internet zu bewegen Sie Spacken !

Danke solche Kommentare braucht es!

von
maxundmoritz

Zurück zur Frage von Manolo!

Wenden Sie sich am Besten an einen Sozialverband z.b. Vdk und lassen Sie sich dort beraten! Dort bekommen Sie eine sachkundige Antwort!

Auch im Bezug auf einen Widerspruch bei einer evt. Ablehnung der Weitergewährung Ihrer Rente!

MfG

Max

von
Sozialröchler?

Einfach noch einmal nachlesen, was der Gesetzgeber zu dem Thema meint, denn das ist hier maßgeblich:

Zitiert von: Pfostenpfleger

Zitiert von: Manolo

Wer zahlt dann für mich?

"Aufgabe der Jobcenter ist, Leistungen nach dem SGB II zu gewähren und durch das Prinzip des Förderns und Forderns den betroffenen Personen die Möglichkeit zu eröffnen, ihren Lebensunterhalt künftig aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten zu können."

http://de.wikipedia.org/wiki/Jobcenter

Experten-Antwort

Sofern noch ein Arbeitsverhältnis besteht, müssten Sie dann theoretisch wieder arbeiten gehen. Wenn noch ein restlicher Arbeitslosengeldanspruch bestehen sollte, wäre dieses noch zu beziehen. Danach wäre dann Arbeitslosengeld II zu beantragen.

von
....

Zitiert von: DUDEN

Hallo DUDEN!
SORGEN SIE MAL DAFÜR DAS DIE LEHRER BEAMTEN NICHT WEGEN JEDEN DÜPFIFF ZU HAUSE BLEIBEN DANN ABER AUCH NUR DANN WIRD ES MIT DER RECHTSCHREIBUNG IN 20 JAHREN ETWAS BESSER!

Schreien sie doch nicht so rum...
In angehängter Grammatik-, Rechtschreib- und Satzzeichensammlung dürfen sie sich für Ihren nächsten Beitrag übrigens gerne bedienen :

,,,,,,
dass
jedem
n
verbeamtete Lehrer

von
Wolfgang A

DIE ARMUT, wie so vielen Arbeitnehmer