Was passiert nach 2-jähriger EU Rente

von
Grizzabella

Ich bin zur Zeit auf Reha, Jetzt würde mit mir besprochen das ich in die befristete EU Rente gehen kann.
Was passiert wenn diese nicht verlängert wird?
Nach welcher Grundlage wird dann das Arbeitslosengeld berechnet?
Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte.

Danke

von
Alo

Zitiert von: Grizzabella
Ich bin zur Zeit auf Reha, Jetzt würde mit mir besprochen das ich in die befristete EU Rente gehen kann.
Was passiert wenn diese nicht verlängert wird?
Nach welcher Grundlage wird dann das Arbeitslosengeld berechnet?
Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte.

Danke

Man kann mit Ihnen nur besprochen haben, dass Sie einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente (nicht EU-Rente) stellen können. Ob diese dann gewährt wird, kann im Voraus niemand wissen.
Bezüglich der Höhe des Arbeitslosengeldes ist nicht die Rentenversicherung, sondern die AfA zuständig. Dort sollten Sie sich diesbezüglich erkundigen.

von
Daniela

Das sind aber viele „Wenn’s und Abers“
Erstmal: EU Rente gibt es nicht mehr, es heißt Erwerbsminderungsrente.
Selbst wenn in der Reha Erwerbsminderungsrente empfohlen wird, heißt es noch lange nicht das du sie bekommst.
Und wie kommst du auf 2 Jahre? Es kann auch ein oder 3 Jahre befristet werden.
Zu deiner Frage: Arbeitslosengeld wird nach der Erwerbsminderungsrente fiktiv berechnet, allerdings nicht wie die DRV, die fiktiv nach deiner Berufsausbildung geht, sondern die AfA geht danach, wie leistungsfähig du jetzt noch bist.
Das heißt, selbst wenn du zb studiert hast,aber jetzt nur noch für leichte Hilfsarbeiter Tätigkeit zur Verfügung stehst, wird dein Alg1 fiktiv danach berechnet. 60% von fiktiv Mindestlohn ist verdammt wenig......

Experten-Antwort

Hallo Grizzabella,

zunächst sollten Sie einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung stellen. Danach wird geprüft, ob und ggf. für welchen Zeitraum die Rente bewilligt wird.

Fragen zum Arbeitslosengeld klären Sie bitte mit der zuständigen Agentur für Arbeit.