Was wäre die günstigste Rentenform

von
Rentenart

Tag zusammen. Habe zwar diverse Unterlagen der DRV vorliegen, aber soooo ganz schlau -- welche ,,,

Altersrente für langjährig Versicherte - erfüllt.
Altersrente wegen Arbeitslosigkeit mit Vertrauensschutz - erfüllt.
Schwerbehinderung seit 01.05.2010

wäre für mich gemessen an den Abschlägen die Günstigste und wie hoch wären die Abschläge, wenn ich bereits mit 60 nur noch meinen Enkeln beim Spielen zusehen möchte.

PS: geb. in 08/1950

von
oder so

Lesen Sie die Rentenauskunft doch einfach zu Ende:

Altersrente für schwerbehinderte Menschen ab 01.09.2010 mit 10,8% Abschlag - ganz einfach! (Vertrauensschutz: sofern bereits am 16.11.2000 schon einmal schwerbehindert oder berufs- oder erwerbsunfähig - 01.09.2010 ohne Abschlag!)

von
Klaus

Die günstigste Altersrente wäre die Rente für schwerbehinderte Menschen, wenn Sie die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt haben und bei Beginn der Rente als schwerbehinderter Mensch( Grad der Behinderung von wenigstens 50) anerkannt sind. Bei einem Rentenbeginn am 01.09.2010 hätten Sie einen Abschlag in Höhe von 10,8 %, es sei denn , die Schwerbehinderung von wenigstens 50 lag bereits am 16.11.2000 vor, dann wird die Rente abschlagsfrei ab dem 60. Lebensjahr gezahlt.

Experten-Antwort

Ich stimme den Aussagen von Klaus zu.

von
Rentenart

Vielen Dank und Zusatzfrage bitte; ab welchem Datum wäre die Rente Abschlagsfrei - wenn man a. langjährig b. Vertrauenschutz - arbeitslos 01.01.2004 und die Schwerbehinderung berücksichtigt.

Experten-Antwort

Zum 01.09.2013 Altersrente für schwerbehinderte Menschen, wenn beim Rentenbeginn noch mindestens 50% mdE vorliegt.