was wird abgezogen

von
Sonnenschein

Hallo ,
Meine Frage mein Mann bekommt 1600,- Euro Rente .
Wenn ich zB Witwe werden würde ,da mein Mann um einiges älter ist als ich ,und ich würde
zB 1400-1450 Euro brutto verdienen .

Wir haben 2014 geheiratet . Wieviel Rente wurde mir zu stehen von meinem Mann ?

Ich habe in einen ihrer Texte das so verstanden
Wenn Man unter 1300 brutto verdient bekommt man die vollen in meinen Fall 55% der Rente vom Ehemann .
Und wie verhält es sich oder wie berechnet man es bei meinem Verdienst mit dem Beispiel 1450 ,- brutto was ich ich verdiene was wird da von der Witwen Rente abgezogen wenn ich noch im Berufsleben stehe ?

Danke für Ihre Mühe .....

von
Schnorsch

Zitiert von: Sonnenschein
Hallo ,
Meine Frage mein Mann bekommt 1600,- Euro Rente .
Wenn ich zB Witwe werden würde ,da mein Mann um einiges älter ist als ich ,und ich würde
zB 1400-1450 Euro brutto verdienen .

Wir haben 2014 geheiratet . Wieviel Rente wurde mir zu stehen von meinem Mann ?

Ich habe in einen ihrer Texte das so verstanden
Wenn Man unter 1300 brutto verdient bekommt man die vollen in meinen Fall 55% der Rente vom Ehemann .
Und wie verhält es sich oder wie berechnet man es bei meinem Verdienst mit dem Beispiel 1450 ,- brutto was ich ich verdiene was wird da von der Witwen Rente abgezogen wenn ich noch im Berufsleben stehe ?

Danke für Ihre Mühe .....

Ein Schelm wer hier böses denkt. Was haben sie mit ihrem Mann vor?

Experten-Antwort

Hallo Sonnenschein,

die Witwenrente aus der Versicherung Ihres Mannes würde 55% seiner Versichertenrente betragen, in Ihrem Falle also 1600 € x 55%= 880 €.

Auf diese Witwenrente wird eigenes Einkommen und auch Vermögenseinkommen (z. B. Zinsen und Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung) angerechnet, soweit diese Einnahmen den Freibetrag von derzeit 845,59 € übersteigen. Sollten Sie neben Ihrem Arbeitsentgelt in Höhe von 1450 € keine weiteren Einkünfte haben, wird von der Witwenrente ein Betrag von 9,76 € abgezogen. Wir gehen dabei davon aus, dass es sich bei dem Betrag von 1450 € um das Bruttoarbeitsentgelt handelt. Dieses Bruttoarbeitsentgelt wird um einen Pauschalabzug von 40% gemindert (1450 € - 40% = 870 €). Der anzurechnende Betrag von 870 € übersteigt den derzeitigen Freibetrag von 845,59 € um 24,41 €. Davon werden 40%, also 9,76 €, auf die Witwenrente angerechnet.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.