was zählt alles zu den berufsjahren

von
unsichere

Hallo,
meine Frage: Wenn ich 45 Versicherungsjahre habe kannich mit 65 ohne Abschläge in ALtersrente gehen.
Zählen zu diesen 45 Jahren auch Zeiten der Arbeitslosigkeit und der Krankheit( Bezug von Krankengeld?)
Danke für Antworten

von
egal

Kurz und knapp - Nein!

von
Knut Rassmussen

Es zählen alle Pflichtbeitragszeiten (also auch Krankengeld), ausgenommen Alo-Geld, Alo-Hilfe und ALG2. Alle anderen Zahlungen der Arbeitsagentur/ des Arbeitsamtes zählen.

Zudem zählen die sogenannten Berücksichtigungszeiten.

von
Knut Rassmussen

Zitiert von: egal

Kurz und knapp - Nein!

Kurz und knapp - Antwort zu 50% falsch.

von
unsichere

Danke
Doch falls ich mal ALG1 bekommen sollte, werden mir da nicht Beiträge zur Rentenversicherung abgezogen?

von
egal

Es zählen nur Jahre mit Pfllichtbeiträgen für eine Beschäftigung oder selbst. Tätigkeit, Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung bis zum 10. Lebensjahr des jüngsten Kindes (also bei 3 Kindern nicht automatisch 30 Jahre!) sowie nicht erwerbsmässiger Pflege v. 01.01.92 bis 31.03.95, Ersatzzeiten und in Wartezeitmonate umgerechnete Zuschläge aus geringfügiger Beschäftigung berücksichtigt.

von
egal

Zitiert von: Knut Rassmussen

Zitiert von: egal

Kurz und knapp - Nein!

Kurz und knapp - Antwort zu 50% falsch.

Ok, Ok, hab versehentlich die Antwort wirklich kurz und knapp abgeschickt. Der 2 Beitrag sollte eigentlich als Erklärung gleich beigefügt sein, war aber schon zu spät...

von
egal

Zitiert von: unsichere

Danke
Doch falls ich mal ALG1 bekommen sollte, werden mir da nicht Beiträge zur Rentenversicherung abgezogen?

Richtig, und diese werden bei der Berechnung der Rente auch berücksichtigt. Sie zählen aber nicht mit bei der Wartezeit vonn 45 Jahren!

von
unsichere

Vielen Dank jetzt habe ich es verstanden ;-)

von
Knut Rassmussen

Zitiert von: egal

Ok, Ok, hab versehentlich die Antwort wirklich kurz und knapp abgeschickt. Der 2 Beitrag sollte eigentlich als Erklärung gleich beigefügt sein, war aber schon zu spät...

Ja, ich hätte ich auch schon ein paar mal über eine Editierungsmöglichkeit gefreut ... ;-)

Experten-Antwort

Ihre Frage wurde bereits mit der ersten Antwort von „Knut Rassmussen“ beantwortet. Dieser Antwort schließen wir uns an.