Was zählt zum Grundfreibetrag? (2 Renten bzw 3 Renten)

von
Karsten L.

Hallo zusammen,

ich habe eine Verständnisfrage, damit ich weiß ob ich eine Steuererklärung einreichen muss oder nicht.

Ich beziehe seit 2010 Rente wegen voller Erwerbsminderung, dazu kommt eine Betriebsrente. Nun meine Frage: wird nur die Erw.-Rente heran gezogen (die dann mit 60% unter dem Grundfreibetrag liegt) oder muss ich zu diesem Betrag auch 60% der Betriebsrente hin rechnen? (wenn ich das richtig verstanden habe werden Betriebsrenten genau so behandelt wie gesetzliche Altersrenten?) Also fiktives Beispiel 60% der Erw.-Rente = 7.500€, 60% der Betriebsrente = 1.700€, zusammen 9.200€ - über dem Grundfreibetrag, also Erklärung einreichen?

Und auch bei meiner Mutter weiß ich nicht ob sie eine Erklärung einreichen muss, sie bezieht zusätzlich zu ihrer gesetzlichen Altersrente ebenfalls eine Betriebsrente und eine Witwenrente, wie verhält es sich da? 50% Altersrente, 50% Witwenrente und 50% Betriebsrente?

Herzlichen Dank im voraus!
Karsten

Experten-Antwort

Hallo Karsten L.,

leider können wir im Forum zu steuerrechtlichen Fragen nur bedingt antworten.
Grundsätzlich werden für die Ermittlung des steuerpflichtigen Einkommens alle Einkünfte zusammengerechnet, die ein Rentner erhält. D.h. die eigene Rente (Erwerbsminderungs- oder Altersrente), die Hinterbliebenenrente und auch die Betriebsrente.
Mit welchem Ertragsanteil die jeweilige Betriebsrente zu dem steuerpflichtigen Einkommen zählt ist abhängig von der Art der Betriebsrente (z.B. Direktzusagen, Pensionsfonds etc.) und von den eingezahlten Beiträgen (voll oder teilweise steuerfrei).
Eine abschließende Antwort können Sie nur bei einem Steuerberater, einem Lohnsteuerhilfeverein oder beim Finanzamt erhalten.

von
Karsten L.

Ich habe mir schon gedacht, dass das nicht so einfach ist... Ich bedanke mich für Ihre Antwort und werde mich dann vorsichtshalber an das Finanzamt wenden. :)

Herzliche Grüße,
Karsten L.

von
Schorsch

Zitiert von: Karsten L.
wenn ich das richtig verstanden habe werden Betriebsrenten genau so behandelt wie gesetzliche Altersrenten?)

Betriebsrenten werden wie Arbeitseinkommen behandelt und sind daher in der Anlage N anzugeben.
Für sie gelten auch andere Grundfreibeträge als für gesetzliche Renten.
Google hilft Ihnen bestimmt weiter!

MfG

von
Roger

Sie erhalten doch von jeder ihrer Rentenbezugsstelle eine Bescheinigung da steht alles, auch der Freibetrag, drauf. Ab Januar anfordern, wenn nicht automatisch kommt.

von
Schorsch

Zitiert von: Roger
Sie erhalten doch von jeder ihrer Rentenbezugsstelle eine Bescheinigung da steht alles, auch der Freibetrag, drauf. Ab Januar anfordern, wenn nicht automatisch kommt.

Dort können die "Rentenbezugsmitteilungen zur Vorlage beim Finanzamt" online angefordert werden:

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Danach kommen die Bescheinigungen jährlich automatisch.

MfG

von
Groko

Zitiert von: Schorsch
Zitiert von: Roger
Sie erhalten doch von jeder ihrer Rentenbezugsstelle eine Bescheinigung da steht alles, auch der Freibetrag, drauf. Ab Januar anfordern, wenn nicht automatisch kommt.

Dort können die "Rentenbezugsmitteilungen zur Vorlage beim Finanzamt" online angefordert werden:

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Danach kommen die Bescheinigungen jährlich automatisch.

MfG

Aber nur Vielleicht, Ich muß die Bezugsmitteilung jedes Jahr auf`s Neue anfordern.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.