Wechsel der Rentenart

von
EM-Rentner

Hallo, ich bin Jahrgang 08/53 und beziehe seit 3 Jahren eine EM-Rente, unbefristet.

Da ich eine Schwerbehinderung habe, kann ich ja 2013 in die Altersrente für Schwerbehinderte. Meine Frage:

Ab wann kann ich die Altersrente für Schwerbehinderte bekommen und bleibt diese in der jetzigen Höhe gleich ?

von Experte Experten-Antwort

Da Sie 1953 geboren sind, können Sie die Altersrente für schwerbehinderte Menschen frühestens erhalten, wenn Sie 60 Jahre und 7 Monate alt sind.

Eine Ausnahme besteht nur, wenn Sie bereits am 01. Januar 2007 als schwerbehinderter Mensch anerkannt waren und Sie entweder vor dem 01. Januar 2007 Altersteilzeitarbeit vereinbart haben oder Anpassungsgeld für entlassene Arbeitnehmer des Bergbaus bezogen haben. Dann können Sie die Altersrente bereits mit 60 Jahren erhalten.

Voraussetzung ist zudem, dass Sie die Wartezeit für diese Rente erfüllt haben, das sind 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten.

Die Altersrente wird mindestens die Höhe der Rente wegen voller Erwerbsminderung haben, kann aber auch höher werden. Sie können sich jederzeit eine Probeberechnung (Rentenauskunft) von Ihrem Rentenversicherungsträger erstellen lassen.

Sofern Sie derzeit eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung beziehen, wird die Altersrente mindestens doppelt so hoch sein, wie Ihre derzeitige Rente.

von
Smers

"Experte" ???
> Da Sie 1953 geboren sind, können
Sie die Altersrente für schwerbehinderte Menschen frühestens erhalten, wenn Sie 60 Jahre und 7 Monate alt sind.

Eine Ausnahme besteht nur, wenn Sie bereits am _01. Januar 2007_ als schwerbehinderter Mensch anerkannt waren
[/quote]

Wann wurde das denn verändert?

von
test

Zitiert von: Smers

Wann wurde das denn verändert?

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Gt.do?f=G_SGB6_236AG1