Wechsel Em Rente zur Schwerbehindertenrente oder Rente mit 61,7

von
werner

Guten Tag an das Team .
Ich bin 1961 geboren und erhalte seid 4 Monaten die unbefristete EM Rente. meiner Rechnung nach könnte ich mit 61,7 ( Geburtsdatum 1961 ) in die Regelrente gehen ( 10,8 Prozent Abzug bleiben ja sowieso lebenslang ) . Was ist hier der Unterschied zur Schwerbehindertenrente ( ich habe eine Schwerbehinderung 50 Prozent unbefristet ) . Gibt es die Schwerbehindertenrente überhaupt für meinen Jahrgang? wer kann mir hierzu Erfahrung oder Tips gehen wie man am Besten handelt. Ich danke allen die sich hier die Mühe machen zu antworten im Voraus .
Gruss Werner

von
Huch

Zitiert von: werner
Guten Tag an das Team .
Ich bin 1961 geboren und erhalte seid 4 Monaten die unbefristete EM Rente. meiner Rechnung nach könnte ich mit 61,7 ( Geburtsdatum 1961 ) in die Regelrente gehen ( 10,8 Prozent Abzug bleiben ja sowieso lebenslang ) . Was ist hier der Unterschied zur Schwerbehindertenrente ( ich habe eine Schwerbehinderung 50 Prozent unbefristet ) . Gibt es die Schwerbehindertenrente überhaupt für meinen Jahrgang? wer kann mir hierzu Erfahrung oder Tips gehen wie man am Besten handelt. Ich danke allen die sich hier die Mühe machen zu antworten im Voraus .
Gruss Werner

Bin zwar kein Fachmann aber so viel kann ich ihnen sagen mit 61,7 Jahre können Sie noch nicht in die Regelaltersrente wechseln.
Warum eigentlich die Frage ?
Sie haben vor 4 Monaten die unbefristete EM Rente bekommen und sind somit in der Gruppe die die höchste Anrechnungszeit bekommt und suchen nun nach anderen Rentenarten.
Und ja auch die Schwerbehindertenrente gibt es auch für ihren Jahrgang.

von
Abschläge

Zitiert von: Huch
Zitiert von: werner
Guten Tag an das Team .
Ich bin 1961 geboren und erhalte seid 4 Monaten die unbefristete EM Rente. meiner Rechnung nach könnte ich mit 61,7 ( Geburtsdatum 1961 ) in die Regelrente gehen ( 10,8 Prozent Abzug bleiben ja sowieso lebenslang ) . Was ist hier der Unterschied zur Schwerbehindertenrente ( ich habe eine Schwerbehinderung 50 Prozent unbefristet ) . Gibt es die Schwerbehindertenrente überhaupt für meinen Jahrgang? wer kann mir hierzu Erfahrung oder Tips gehen wie man am Besten handelt. Ich danke allen die sich hier die Mühe machen zu antworten im Voraus .
Gruss Werner

Bin zwar kein Fachmann aber so viel kann ich ihnen sagen mit 61,7 Jahre können Sie noch nicht in die Regelaltersrente wechseln.
Warum eigentlich die Frage ?
Sie haben vor 4 Monaten die unbefristete EM Rente bekommen und sind somit in der Gruppe die die höchste Anrechnungszeit bekommt und suchen nun nach anderen Rentenarten.
Und ja auch die Schwerbehindertenrente gibt es auch für ihren Jahrgang.

Je nachdem, in welchem Monat genau 'werner' geboren ist, ist die SB-Rente noch in diesem Jahr, sonst ab Anfang 2023 möglich, die Regelaltersrente entsprechend erst Ende 2027/Anfang 2028.

Einen Rentenbeginnrechner, der auch den GdB >=50 mit berücksichtigt, gibt es ansonsten hier zu finden:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Online-Dienste/Online-Rechner/RentenbeginnUndHoehenRechner/rentenbeginnrechner_node.html

Aber wie 'Huch' schon richtig schreibt, gibt es eigentlich keinen Grund, die Rentenart zu wechseln. Auch mit einer EM-Rente darf man noch 6.300 EUR (brutto) zusätzlich hinzuverdienen und dieser Betrag gilt im Normalfall auch für eine vorgezogene Altersrente (2021/2021 gab es wg. Corona wesentlich höhere Freibeträge).

Und da die EM-Rente zudem noch unbefristet ist, gibt es eigentlich erst Recht keinen Grund. Denn auch wenn diese trotzdem jederzeit überprüft werden kann, hat man dann den 'GdB-Joker' immer noch im Hinterhalt. Aber nur dafür wäre er dann sinnvoll anzuwenden. Ansonsten nun einfach 'so laufen' lassen.

von
Ullerich

Zitiert von: 1961

in die befohlene Armut
Das ist das perfide. Wenn bei uns nichts wachsen würde, keine Böden und nur Dürre, keine Industrie, keine Infrastruktur dann wären wir alle arm und es wäre Gottgegeben. Aber so ist es genau wie Sie schreiben!

Experten-Antwort

Hallo werner,

wir schließen uns grundsätzlich den Ausführungen von "Abschläge" an.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.