Wechsel in Teilzeit bei zu Null gekürzter Teil EM Rente

von
Elmar

Mir ist eine befristete Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung zugesprochen worden. Wegen hohem Hinzuverdienst ist diese Rente aktuell auf Null gekürzt.

Ich habe zum 1.9. von Vollzeit (AU/Urlaub) in Teilzeit 12 Std./Woche gewechselt. Dadurch verringert sich der tatsächliche Hinzuverdienst erheblich gegenüber dem bisher angenommenem Hinzuverdienst bei Vollzeitbeschägtigung.

Was ist zu tun, um die EM-Rente zu bekommen? Die Berechnung soll lt. Bescheid erst zum Januar überprüft werden. Mein Einkommen zum Monatsende wird aber deutlich geringer ausfallen als bisher, ohne die EM Rente werde ich zum Sozialfall.

von
Dani

Der hinzuverdienst wird nur immer im Jahreswechsel neu berechnet

Experten-Antwort

Guten Tag Elmar,

sofern sich der voraussichtliche kalenderjährliche Hinzuverdienst ändert, können Versicherte einen Antrag auf Berücksichtigung einer neuen abweichenden Prognose stellen. Voraussetzung für eine unterjährige Neuberechnung der Rente ist, dass sich der kalenderjährliche Hinzuverdienst um mindestens 10 % verändert. Teilen Sie Ihrem Rentenversicherungsträger daher am besten umgehend Ihren veränderten Hinzuverdienst für 2020 mit.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.