Wechsel Selbständig in Angestelltenverhältnis

von
Marie

Ich bin weiblich, 1960 geboren und lebe/arbeite immer in den alten Bundeländern

Habe während meiner Ausbildungszeit (Lehre) zwischen 1979 und 1981 in die gesetzliche Rente einbezahlt. Nachweise vorhanden.
1981-1989 Studium (nebenher gearbeitet) keine Nachweise

Ab 1990 war ich selbständig bis heute. (private Rentenvorsorge über LV)

Ein möglicher Wechsel in ein Angestelltenverhältnis ist anvisiert ab 01/2016 (vielleicht auch früher)

Da ich dann wieder rentenversicherungspflichtig werde, ergeben sich folgende Fragen.

Habe ich Ansprüche gegenüber der Rentenversicherungsanstalt bei Eintritt in den Ruhestand ab 65 Jahre auf Basis des dann noch eingezahlten Geldes? Oder verfällt das eingezahlte Geld?

von
Brigitte

Wieder so ein Fall......noch schnell in die GKV wechseln, bevor einem die Beiträge der PKV im Alter erschlagen.....ich wünsche Ihnen, dass das nicht klappt

von
KSC

In der DRV benötigt man für die Regelaltersrente 5 Jahre (60 Monate) Beiträge.

Hierfür haben Sie in den nächsten 10 Jahren noch genügend Zeit.

Bisher zählt wohl die Lehre als Beitragszeit (2 Jahre), während des Studiums werden Sie wohl kaum Beiträge gezahlt haben, damals waren Jobs neben dem Studium in aller Regel bversicherungsfrei.

Das Studium ist eine Anrechnungszeit aber keine für die 5 jahre zählende Beitragszeit.

PS: Brigittes Kommentar geht an der Frage komplett vorbei- in der Fragestellung ging es um Rente, nicht um die Krankenversicherung. :)

von
Marie

Danke für die Antwort bez. der DRV.
Wie schon richtig angemerkt, es ging nicht um die GKV. In diese kann und will ich nicht wechseln. Sehr geehrte Brigitte, wieso diese Anfeindungen? Ich dachte, dass wäre ein Informationsforum und keine Spekulationswiese.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Antwort von "KSC" trifft zu.