Wechsel zur Euratom

von
Atom

Ich wechsle für 6 Jahre zur EURATOM und kann mir meine RV-Beiträge dorthin übertragen lassen. Ist das sinnvoll, denn wenn ich zurückkehre fängt das Spiel von vorne an. Wer hat Erfahrungen gesammelt? Verliere ich die VBL-Ansprüche? etc.

von
Peter Schilling

ich kenne Mayor Tom. Aber wer ist bitte der Eura Tom ??

von
Tom Sawyer

Zitiert von: Peter Schilling

ich kenne Mayor Tom. Aber wer ist bitte der Eura Tom ??

Irgend so ein Gnom.....

Experten-Antwort

Hallo Atom,

prinzipiell ist es nicht möglich, bereits in der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung erworbene Anwartschaften auf eine andere Institution wie die Euratom zu übertragen. Insoweit habe ich Probleme, Ihre Frage nachzuvollziehen. Könnten Sie diese evtl. etwas konkretisieren?

von
Atom

Es geht mir um die Nachteile im Zusammenhang mit der Anwendung der sogenannten EG-Übertragungsabkommen, an denen die EURATOM asoziiert ist. Habe schon viel schlechtes von Kollegen gehört!

Experten-Antwort

Hallo Atom,

entschuldigung, ich glaube, jetzt weiß ich doch, worauf Sie hinaus wollen! ;-)
Für Beschäftigte der Europäischen Gemeinschaft gibt es tatsächlich eine Ausnahme zu dem von mir vorgenannten Grundsatz:

Nach Art. 11 des Anhangs VIII des Status der Beamten der Europäischen Gemeinschaften und den Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten der Europäischen Gemeinschaften können sich EG-Beamte und EG-Bedienstete auf Zeit den pauschalen Rückkaufswert ihrer vor Dienstantritt in der deutschen Rentenversicherung erworbenen Ruhegehaltsansprüche auf eine Pensionskasse der Europäische Gemeinschaften übertragen lassen. Bei Ausscheiden aus dem Dienst ist allerdings auch wieder eine Rückübertragung möglich. Nachteile in der Altersversorgung dürften sich insoweit prinzipiell nicht ergeben.

Über die individuellen Auswirkungen hinsichtlich Ihrer Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung sollten Sie sich in einem Beratungsgespräch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers informieren. Darüber hinaus sollten Sie sich auch bei Ihrem neuen zukünftigen Arbeitgeber (Euratom) über die dort angebotenen Leistungen und Bedingungen der Pensionskasse der Europäischen Gemeinschaft informieren. Mir liegen hier jedenfalls keine weiteren Informationen zu dieser Pensionskasse vor.

Hinsichtlich Ihrer Ansprüche aus der VbL empfehle ich Ihnen, sich direkt mit dieser in Verbindung zu setzen.