< content="">

Wegfall der großen Witwerrente

von
Mirko

Hallo, ich bekomme die große Witwerrente seit dem Tod meiner Frau vor 6 Jahren, unser gemeinsamer Sohn lebt bei mir und ist jetzt gerade 11 Jahre geworden. Ich bin selber Selbstständig und die Wtwerrente wird auf das Einkommen angerechnet. Ich habe 3 Fragen.:

1: bekomme ich die große Witwerrente weiter wenn mein Sohn volljährig wird und/oder seine Ausbildung abgeschlossen hat?

2: Wie sieht es mit meiner großen Witwerrente aus wenn ich eine eheähnliche Wohngemeinschaft eingehe?

3: Wie verhält sich der Bezug der großen Witwerrente wenn (in ca. 20 Jahren) meine eigene Altersvorsorge in Kraft tritt die ich vor meiner Selbstständigkeit angesammelt habe

vielen Dank

Experten-Antwort

Zu 1: Nach Vollendung des 18. Lebensjahres Ihres Sohnes bekommen Sie die große Witwerrente nur, wenn Sie das 45. Lebensjahr vollendet haben. Sollten Sie noch jünger als 45 Jahre sein, bekommen Sie die große Witwerrente erst wieder, sobald Sie das 45. Lebensjahr vollendet haben.

Zu 2: Es besteht solange ein Anspruch auf (kleine/große) Witwerrente, solange Sie nicht wieder heiraten. Eine eheähnliche Wohngemeinschaft ist für den Witwerrentenanspruch unschädlich.

Zu 3: Es ist lediglich Einkommen nach den §§ 18a bis 18 e SGB IV anrechenbar - siehe auch ab Seite 6 der Broschüre

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/02_info_broschueren/03_rente/hinterbliebener_hinzuverdienst.html?nn=85096

von
Mirko

vielen Dank für die wirklich kompetente und hilfreiche Antwort.