Weiterbildung und berufstätig?

von
Alex

Guten Tag,

wenn von der Reha die Empfehlung kam, die bisherige Tätigkeit nicht mehr auszuüben, das wurde im Entlassungsbericht festgehalten.

Ich strebe ein Weiterbildung an, ich warte nur noch auf eine Antwort der DRV, wann es endlich losgehen kann.

Da es sich extrem lange hinzieht und ich einen Arbeitslosenantrag stellen musste und aufgrund Corona auch niemand erreichbar ist und per E-Mail dauert es auch ewig lange, werde ich ein wenig nervös.

Kann ich einen Job annehmen und bis der Antrag endlich bearbeitet wurde und bis die Weiterbildung anfängt (die Kurse fangen jetzt gerade an, sprich ich muss eh warten)

Im Prinzip erspare ich dem Staat die Kosten, weil ich mir einen Job suche, aber ich weiß nicht, ob ich dann noch ein Recht auf die Weiterbildung habe.......

Experten-Antwort

Hallo User Alex,

da die Zeit drängt, so wie Sie geschrieben haben, wäre es ratsam, sich schnellstmöglich telefonisch mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen. Dort können Sie zum einen klären, wann Sie mit einem Bescheid rechnen können und zum anderen können Sie Ihr Anliegen direkt vortragen.
Da in einigen Bundesländern Fronleichnam ist, kann es sein, dass Ihr Rentenversicherungsträger morgen nicht und am Freitag nur eingeschränkt erreichbar ist.