Weitergewährungsantrag der vollen Erwerbsminderungsrente

von
Klaus W.

Hallo zusammen guten Tag, beim letzten mal bat ich um den weitergewährungsantrag. daraufhin bekam ich mit der Post den Verlängerungsantrag und einem Befundbericht für den Arzt. Den Antrag R0120 kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht downloaden und ausdrucken. Jetzt war es wieder soweit für den Verlängerungsantrag zu stellen. Mit der Post kam nur der Antrag R0120 und kein Befundbericht für den Arzt. Und im Schreiben wird auch darauf hingewiesen dass eine neue Bearbeitungs Nummer bekommen habe. Was hat das zu bedeuten? Warum ist nur der Antrag mit beigefügt? Es hat sich doch nichts verändert an meiner Gesundheit!
Danke im voraus.

Mfg

von
KSC

Ja wer im Forum soll das denn wissen?

Vielleicht wird kein Befundbericht benötigt oder es wurde vergessen den mitzuschicken? Wäre beides denkbar.

Tipp: füllen Sie den Antrag aus und wenn Sie unbedingt wollen können Sie ja einen Kurzbericht Ihres Arztes beifügen, dass der Gesundheitszustand unverändert ist.

Wenn die DRV was von Ihren Ärzten braucht wird das schon angefordert.......

von
Klaus W.

Vielleicht wissen die Experten eine bessere Antwort. Vergessen kann ich nicht akzeptieren und nachvollziehen dadurch verzögert sich doch mein Antrag auf Weitergewährung und ich muss noch mal Porto ausgeben und zur Post laufen. Und warum bekomme ich jetzt eine neue Bearbeitungsnummer? Im Grunde genommen ist das mein letzter Verlängerungsantrag danach gehe ich in die Altersrente für Schwerbehinderte. Hat es vielleicht damit etwas zu tun?

von
Kaiser

Zitiert von: Klaus W.
Vielleicht wissen die Experten eine bessere Antwort. Vergessen kann ich nicht akzeptieren und nachvollziehen dadurch verzögert sich doch mein Antrag auf Weitergewährung und ich muss noch mal Porto ausgeben und zur Post laufen. Und warum bekomme ich jetzt eine neue Bearbeitungsnummer? Im Grunde genommen ist das mein letzter Verlängerungsantrag danach gehe ich in die Altersrente für Schwerbehinderte. Hat es vielleicht damit etwas zu tun?

Du scheinst auch zu glauben hier wären Hellseher unterwegs. Nein, auch der Experte kann nicht sagen, aus welchem Grund kein Befundbericht angefordert wurde und warum eine neue Bearbeitungsnummer (was auch immer das sein soll) vergeben wurde. Das muss einem mit gesundem Menschenverstand doch einleuchten.
Ein Rückruf beim Absender hingegen könnte alles klären. Gar nicht so schwer!

von
KSC

Eine neue "Bearbeitungsnummer" könnte einfach damit zusammenhängen dass sich bei Ihrem RV Träger irgendwas in der Organisation geändert hat. Genaues dazu kann Ihnen aber nur die Sachbearbeitung Ihres RV Träger sagen. wird aber in der Sache nicht wichtig sein, denn von dieser Nummer wird es nicht abhängen wie die Entscheidung über Ihren Antrag ausfällt.
Aber wahrscheinlich können Sie auch diesen erklärungsversuch nicht akzeptieren.

Schaun wir mal ob der diensthabende Experte morgen eine für Sie zufriedenstellendere Antwort hat. der kennt Ihren Vorgang allerdings auch nicht.

Und schön dass Sie "Fehler anderer" nicht akzeptieren können - weil Sie ja selbst noch nie irgendwas falsch gemacht oder vergessen haben.

Schönen Abend noch.......

Experten-Antwort

Hallo, Klaus,

wir empfehlen Ihnen das fehlende Formular telefonisch bei der zuständigen Sachbearbeitung nachzufordern. Die benötigte Telefonnummer ist auf dem letzten Rentenbescheid angegeben. Leiten Sie das Formular an den behandelnden Arzt weiter, nach dem Sie es erhalten haben. Bei dem Telefonat können Sie der Sachbearbeitung auch mitteilen, dass Sie das Fehlen des Formulars nicht akzeptieren können und gleich nachfragen, woran es gelegen hat, dass dieses Schreiben nicht gleich zugesandt wurde. Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Erfolg bei der Weitergewährung.

von
Klaus W.

Zitiert von: Experte/in
Hallo, Klaus,

wir empfehlen Ihnen das fehlende Formular telefonisch bei der zuständigen Sachbearbeitung nachzufordern. Die benötigte Telefonnummer ist auf dem letzten Rentenbescheid angegeben. Leiten Sie das Formular an den behandelnden Arzt weiter, nach dem Sie es erhalten haben. Bei dem Telefonat können Sie der Sachbearbeitung auch mitteilen, dass Sie das Fehlen des Formulars nicht akzeptieren können und gleich nachfragen, woran es gelegen hat, dass dieses Schreiben nicht gleich zugesandt wurde. Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Erfolg bei der Weitergewährung.

Vielen Dank an die Experten.

Mfg