Weiterzahlung der Vollen Erwerbsminderung

von
A.A.A

Ich habe heute einen neuen Bescheid bekommen auf weiterzahlung der Volle EMR.
Der wird jetzt bis 08.2020
Mir ist nicht ganz klar warum es nur bis August ist. Es steht der Zusatz das ein weiterer Antrag nicht erforderlich ist da es eine hinausgeschobene Zeitrenende ist,und das über den erneuten Antrag entgegen der oben getroffenen Aussage noch ein gesonderter Bescheid ergeht.
Ich beziehe ab 2009 eine EMR. Immer wieder ein neuen Antrag gestellt. Letztes Jahr nach langen anderhalb Jahren Kampf per Gerichtliches Gutachten festgestellt das mein Gesundheitszustand sich eher verschlechtert als verbessern wird.

Wäre nett wenn mir das mal einer erklären kann.

Schöne Grüsse von A.A.A
Bleibt ja Gesund

von
Siehe hier

Hallo A.A.A.,
am einfachsten wäre es natürlich, wenn Sie mal eben bei der zuständigen Sachbearbeitung anrufen (Nummer lt. Bescheid).
Aber die Vermutung liegt nahe, dass Ihnen nun erst mal mit einer kurzen Frist die EM-Rente weiter bewilligt wurde, da wohl aufgrund der Corona-Lage alle Mitarbeiter voll ausgelastet sind und vor allem auch die sozialmedizinischen Gutachter, die die endgültige Entscheidung treffen.
So dürfen Sie sich zunächst freuen, dass die Rente bis inklusiv August weiter gezahlt wird und irgendwann rechtzeitig bekommen Sie dann den endgültigen Bescheid, bzw. falls erforderlich, wird noch etwas nachgefragt. Aber auch das wird Ihnen dann mitgeteilt.

Also freuen Sie sich, genießen Sie die Sonne und warten einfach ab!
Alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo, A.A.A.,

es ist für uns schwierig zu beurteilen, welche Beweggründe es für die Entscheider gegeben hat, das Datum des Rentenendes auf 08/2020 zu legen. Alle Vermutungen, die wir äußern würden, blieben Vermutungen. Da wir uns an Spekulationen nicht beteiligen können, bitten wir Sie darum, mit der zuständigen Sachbearbeitung telefonisch Kontakt aufzunehmen. Nur dort werden Sie die gestellten Fragen beantwortet bekommen.

von
W°lfgang

Hallo A.A.A,

aus meiner Sicht: eindeutige Verfahrensweise zur Überbrückung einer Krise/Entlastung der DRV.

Sie haben bereits einen Weiterzahlungsantrag gestellt (oder sind aufgefordert, den umgehend zu stellen), der nicht zeitnah/bis zum Ende der bisherigen Zeitrente, beurteilt werden kann. Daher erhalten Sie erst mal eine befristete Weiterzahlung ...eine sogenannte 'aufschiebende'/vorübergehende (Weiter)Zahlung, bis die Weiterzahlung aufgrund Ihres Antrags tatsächlich geklärt werden kann.

Letztendlich nur ein Fristaufschub, der die DRV vorübergehend entlastet und IHNEN auch etwas zeitlichen Spielraum für den Rentenantrag lässt, bis die Quelle 'Rentenzahlung' endgültig versiegt bzw. die notwendigen soz.-med. Feststellungen der DRV getroffen werden können, um abschließend zur (weiteren) EMRT entscheiden zu können.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.