welche art der rente in meinem fall?

von
susanne

hallo, ich bin 38 und habe einen GdB 50 (und einen antrag auf EU-Rente gestellt. War auch vorher eine zeitlang ohne arbeit. Bisher habe ich noch keinen Bescheid von der bfa,da vom arzt noch nicht alles an befunde eingegangen ist. Mich würde interessieren, ob diese Art der Rente passend ist oder wie ist es in meinem Fall mit der fl. Altersrente? woher weiß ich, was für mich besser wäre? bei der antragstellung habe ich nichts v. einer anderen rentenart zu hören bekommen. ich bitte und danke vorab für eine antwort. s.

von
Schiko.

In diesem Alter schon gezwungen zu sein eine Rente zu beanspruchen lässt
keine Auswahl zu.
Verlangt es Ihre Gesundheit schon Rente zu beziehen kommt natürlich nur
die Erwerbsminderungsrente in Betracht mit allen Vor-und Nachteilen.

Von der Hysterie der Bildzeitung sind Sie also nicht betroffen.

Mit freundlichen Grüßen.

von
-_-

Mit 38 Jahren Altersrente? Wovon träumen Sie Nachts? Sie lesen, wie viele andere Rentner, zuviel BLÖD-Zeitung!

Altersrente gab und gibt es frühestens mit 60 Jahren. Wer jünger ist, bekommt eine Rente wegen Erwerbsminderung.

Sie sind also von der Zeitung(?)s-Ente nicht betroffen.

von
Kommentator

@susanne ist halt die typische " Bild " Leserin.

Genau dieses Klientel spricht die Bild ja auch an...

von
susanne

ja, danke für einige dummen kommentare. man muß nicht bildzeitung gelesen zu haben, um falsche infos zu bekommen. diese habe ich aus den offiziellen tagesnachrichten erhalten!! und wie vorschnell gewisse Personen bewerten und urteilen... kann man nur mit dem kopf schütteln. diesen ist es zu verdanken, d. viele menschen falsch geleitet werden u. sich dann noch belustigen. die besagte Ztg. habe ich vor 20 jahren 1 od. 2x durchblättert-Fazit: Hände weg! und so ist es bis heute! das thema ist mir ernst gewesen.

von
saege

es gibt leider in Deutschland immer wieder Schwachmaten, die hier das an sich sehr sinnvolle Forum mit ihrem
"geistigen Müll" vollsabbeln.
SCHRECKLICH, SCHRECKLICH, SCHRECKLICH.

Ich hoffe, du kommst mal in die selbe Lage wie Susanne. Dann wäre ich so frech und würde dir bei evtl. offenen Rentenfragen genauso "schwachsinnig" antworten wie du der Susanne!!!!!!

von
saege

Sorry, mein Kommentar von gerade galt dem schwachsinnigen "-_-"

von
Geiler

Bleiben Sie doch bitte sachlich, mein Herr!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
Rosanna

Hallo Susanne,

ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber von der "Tagespresse" können Sie solche Aussagen wirklich nicht haben. Ich habe noch nie in den Nachrichten gehört, dass eine 38-Jährige einen ALTERSRENTENANSPRUCH hat! Wie der Name schon sagt: Altersrente gibt´s im Alter und nicht für junge Erwachsene.

Es bleibt in Ihrem Fall also nur die ERWERBSMINDERUNGSRENTE...

MfG Rosanna.

von
saege

@ Geiler

Sorry, ich bin eine Frau

von
Geiler

Auch als Frau sollte man sich benehmen können!

Herzlichst
Ihr Geiler

von
olala

Keiner liest die Bild und keiner geht zu Mac Donald.
Ich lese gerne die Bild und geh auch gerne zu Mac Donald.
Oder sollte ich lieber die Süddeutsche lesen und in ein Feinschmeckerlokal gehen? Bin ich dann gebildeter und vornehmer?

von
Vielleicht

Vielleicht würden sie dann nicht direkt so ausrasten und um sich schlagen, wie die wehrte Dame saege.

Unfassbar,wie beleidigend und niveaulos hier einige sich präsentieren.

Aber schätze sie nicht so ein :-))Sie sagen wenigstens die Wahrheit!!!Aber nicht imdem sie hier beleidigend und furienhaft um sich hauen.

Experten-Antwort

Hallo Susanne,

in Ihrem Fall kommt nur die Möglichkeit der Erwerbsminderungsrente in Frage. Eine Altersrente ist frühestens mit 60 Jahren zu gewähren, dann allerdings auch nur noch für einen zahlenmäßig sehr eingeschränkten Personenkreis.
Es stellt sich bei Ihnen lediglich die Frage, ob Ihnen eine Rente wegen voller bzw. teilweiser Erwerbsminderung gezahlt wird. Diese Entscheidung wird nach der Höhe Ihres Restleistungsvermögens getroffen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

So sparen Sie mit nachhaltigen Fonds

Nachhaltige Aktienfonds und ETF können ein guter Baustein für die Altersvorsorge sein. Doch nicht immer steckt nur Nachhaltiges drin. Was beim Kauf zu...

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.